Erenumab (Aimovig) Erfahrungen Seite 3

Erfahrungsberichte zu Erenumab (Aimovig):

Seite: 123

Vladimira sagte am 05.05.2022:
Migräne seit 30 Jahten, alles durch… habe vor einem Monat meine erste Aimovig 70 bekommen. Die erste Woche war alles ok außer dass die täglichen Kopfschmerzen zugenommen haben. Dann hab ich angefangen Migräne Attacken zu bekommen, die irgendwie anders und teilweise viel heftiger waren…mittelweile hab ich heftige Nebenwirkungen, do dass ich die Zweite gar nicht mehr nehmen werde. Ich habe Schwindel, Hinterkopf Druckschmerz, Übelkeit, Mundtrockenheit, Oberschenkelbrennen, ich schlafe anders und ich fühle mich benommen und schlecht. Bei so einem Medikament zu behaupten, dass es keine Nebenwirkungen hat ist sehr gewagt und dürfe eigentlich gar nicht passieren. Ich hoffe sehe, dass es bald aufhört und meine Körper den aimovig abbaut. Ich fühle mich sehr schlecht.

Vladimira sagte am 08.05.2022:
Ich habe noch eine Frage an alle, die auch so heftige Nebenwirkungen hatten – wie lange habt ihr gebraucht bis sie vorbei waren? Meine Spritze ist fast 5 Wochen her und es hört nicht auf …

Erfahrungsberichte zu Erenumab (Aimovig):

Seite: 123

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).