Trimbow: Erfahrungen Seite 2

Erfahrungsberichte zu Trimbow:

Seite: 12

Anonymous sagte am 17.06.2019:
Hallo, nehme Trimbow seit 10 Tagen, bin zufrieden, nehme nach Einnahme ,also 2×2 Hübe alle 12 Stunden nen Stück Brot, trinke nen Glas Wasser oder Brause, und lutsche Isla moos, die sind pflanzlich und haben keine Nebenwirkungen. Bis jetzt läuft alles positiv. Wegen der Zunahme an Gewicht, das Mittel beinhaltet auch Cortison. Alles andere kann man googeln. Lg Marita

Anonymous sagte am 23.06.2019:
Achimusius nehme seit 19.06.19 Trimbow, musste es am 22.06.19 wieder absetzen, da mein Blutzucker bin Diabetiker bis auf 360 anstieg, und meine Bauchspeicheldrüse schmerzte.( Hatte vor 5 Jahren Bauchspeicheldrüsenkrebs, bin operiert worden). Schade mit der Luft hat es gut geklappt.

Blumentopf sagte am 29.07.2019:
Ich nehme Trimbow seid drei Wochen und kann heute sagen, nach dem ich sehr viele Sprays genommen habe ist dieses Spray mit Abstand das beste.

Reni 55 sagte am 09.08.2019:
Hallo, habe COPD3 habe sämtliche Medikamente ausprobiert, trotzdem immer Verschlechterung.Kann zur zeit sehr wenig unternehmen Habe jetzt von meinem Arzt trimbow bekommen und hoffe das es wirkt. Im Internet schreiben Sie das man es nur bei schwerer copd nehmen soll also 3und4. Werde euch weiter informieren wie es damit geht. Bin voller Hoffnung weil ich hatte die letzten 2 Jahre eine ziemlich schlechte Zeit hatte. Vielleicht lest ihr mal nach.wünsche euch alles liebe.

Peter sagte am 25.09.2019:
Hallo ich habe Copd 3 Laktose und Fruktose Intoleranz, habe von meinem Lungenfach Arzt Trimbow verschrieben, habe ihn 6 Tage genommen, außer Wallungen Hitzezustände, Wasser lassen, habe ich auch noch Durchfall dazu bekommen, habe ihn natürlich abgestellt bin auf meinem vorigen Spray geblieben, Foster und Berodual
Lg

Der Claus sagte am 08.10.2019:
Ich habe COPD 4 und Lungenemphysem, seit 3 Wochen nutze ich nun Trimbow. Vorher nutzte ich Spiolto. Der erste Eindruck von Trimbow war positiv, allerdings hielt die Wirkung deutlich weniger als 12 Stunden an. Durch Trimbow habe ich ständig Mundtrockenheit und einen Mundpilz, den ich trotz Mundspülung kaum in den Griff bekomme. Mittlerweile nutze ich nun morgens zwei Huebe Spiolto und abends zwei Huebe Trimbow, damit komme ich ganz gut klar. Das groesste Problem für mich ist der Mundpilz, der wirklich lästig ist. Dagegen nehme ich Mykundex-Loesung, damit geht es einigermaßen.

Brigitte sagte am 20.02.2020:
Ich nehme seid 4 Wochen Trimbow. Es ist das beste Medikament das ich je hatte…Natürlich muss man den Mund gut spülen. Erst spüle ich den Mund, dann putze ich die Zähne und dann spüle ich noch 3 bis 4 mal auch abends…Ich hatte noch keinerlei Beschwerden..Ich habe COPD 3 und Bluthochdruck. Es geht mir gut

Babsi sagte am 31.03.2020:
Hallo, also ich nehme es jetzt schon seid letzten Jahr und bin sehr zufrieden damit , habe auch COPD und ich muss sagen ich kann seid dem wieder lange strecken gehn ohne das ich mich hinsetzen muss , mein Notspray benutze ich seid dem nicht mehr. Nebenwirkungen 0. Bin froh dieses Medikament bekommen zu haben .Es geht mir super.

Eumelita sagte am 09.05.2020:
Ich bekam nach ca 2 Monaten, monatlich eine Blasenentzündung und musste jedesmal Antibiotika nehmen. 1 Jahr lang ging das so, ich war total verzweifelt, bis mit nachts einfiel, dass sich bei mir nichts geändert hat, bis auf die Umstellung auf Trimbow. Seither, seit Ende Januar 2020 hatte ich keine Blasenentzündung mehr. Mein Lungenfacharzt erklärte mich verrückt – er habe tausende Patienten und keiner bekommt Blasenentzündung – ich fragte ihn dann, wieso das dann als Nebenwirkung angegeben sei und meine Beschwerden wurden vom Hausarzt ja auch geprüft, die sind nicht eingebildet usw. Auf alle Fälle hat er mich ziemlich arrogant behandelt – er war aber 100%ig im Unrecht – gut, dass mein Hausarzt hinter mir steht

Josy sagte am 29.05.2020:
Ich nehme Trimbow seit März 2020.ich bin sehr zufrieden mit dem Spray.Nur habe ich Gewichtsproblem die erheblich am steigen sind durch das Medikament. Weiterhin einen starken Harndrang aber das ist mir unwichtig .Mir ist es wichtig wieder atmen zu können .Habe COPD.

RENIE sagte am 10.07.2020:
Mir hatte der Lungenarzt Trimbow verschrieben, weil 3 Sachen in einem Inhalator sind. Hatte zu der Zeit aber Schmerzmittel genommen. Probierte Trimbow aus und es bekam mir sehr gut. Ich hatte mehr Luft. Dann bemerkte ich Nebenwirkungen und setze das Trimbow ab. Benutze mein altes wieder was aber nicht wirklich hilft. Jetzt überlege ich,da ich keine Schmerzmittel mehr nehme, Trimbow doch noch mal zu testen.?kamen die Nebenwirkung auch von meiner Tablette, den es war eine starke und insgesamt 18 Stck genommen verteilt über Tage. Drückt mir mal die Daumen!

Richi sagte am 05.09.2020:
Hallo ich habe eine COPD 4 mit Emphysem nach einer heftigen Exabation habe ich per Zufall im Internet von Trimbow gelesen,ist ca.2,5 Jahre her.
Ich habe mein Arzt gebeten mir dieses Medikament zu verschreiben,was er tat.
Ein Tag später fuhr ich in Urlaub zur Ostsee,hatte Trimbow mit allerdings nicht genommen,weil ich Angst hatte falls ich es nicht vertrage und Nebenwirkungen kommen könnten.
Am letzten Urlaubstag bekam ich einen Heftigen Infekt,da war mir alles egal mit Nebenwirkungen usw.Ich nahm Trimbow 2 Hübe morgens und Abend.Das Medikament habe ich sehr gut vertragen mein Infekt war nach ca.2 Wochen weg.
Ich kann sagen seit dem ich Trimbow nehme bekomme ich besser Luft, allerdings bei Belastung Treppen steigen,bleibt die Luft auch weg.
Trotzdem bin ich überzeugt das es mir besser geht mit atmen.Alber ich Inhaliere auch öfters damit sich der Schleim in den Bronchien löst.Meine Krankheit ist trotzdem schlechter geworden.
Grüsse an alle und hoffe das euch das Medikament hilft.

Anonymous sagte am 01.10.2020:
Hallo, ich nehme seit 2 Jahren Trimbow, bin sehr zufrieden. Habe früher auch viele andere Medikamente ausprobiert. Brauche jetzt nur dieses eine Medikament, habe COPD 3. Habe noch nie eine Pilzerkrankung gehabt, ja die Nase rinnt ein wenig, aber was solls. Bitte nie vergessen den Mund auszuspülen, immer etwas nachessen.

Juhey sagte am 08.10.2020:
Ich bekam Trimbow 7 Monate verschrieben und es bekam mir sehr gut,ich könnte mich wieder mehr bewegen und auch mal kurz an die Luft gehen. Doch jetzt darf mir der Arzt es nicht mehr verschreiben, die AOK Baden-Württemberg will es nicht mehr bezahlen und von meiner kleinen Rente kann ich es nicht auf Privatrezept finanzieren. Ich finde das unmöglich.

Manne sagte am 17.10.2020:
Ich habe dieses Medikament während eines Krankenausaufendhaltes bekommen.
Anfangs hat es auch recht gut gewirkt, ich bekam sehr gut Luft.
Nach 14 Tagen bekam ich dann eine trockene, also ohne Eiter, Kiefernhöhlenentzündung die sehr schmerzhaft war. Weitere Tage später entzündeten sich, bei zahlreichen meiner Zähne, die Zahnwurzeln was zu extremen Schmerzen führte.
Ausserdem bekam ich Fieber und eitrigen Auswurf.
Man hat mich dann schließlich wieder auf meine alte Medikation, Spiolto-Respimat und Novopulmon umgestellt.
Ich kann Trimbow wegen dieser krassen Nebenwirkungen leider nicht empfehlen.
Mir geht es nun, zum Glück, wieder gut.
Die Nebenwirkungen hielten noch 8 Tage nach dem Absetzen von Trimbow an.

rowgde sagte am 27.10.2020:
Ich habe COPD IV mit Emphysemen, ich nehme seid 2018 Trimbow, 2-0-2 . Damit komme ich echt super zurecht, und nach einer Lungenreduktion geht es noch besser. Nebenwirkungen habe ich kaum merklich.
Aber was ich sehr kritisiere: Ich habe jetzt schon 3 mal, bei noch 50 verbleibenden Hüben, feststellen müssen, daß das Aerosol fast leer ist. Prktisch kaum Wirkung hat. Ich merke 2 bis 3 Tage vorher, daß die Wirkung abnimmt, und bei etwa 50 Hüben geht gar nichts mehr. Als ob ich das Medikament vergessen hätte. Hab ich aber nicht. Und selbst nach zwei weiteren Hüben passiert nichts. Wenn ich dann eine neue Pckung nehme, dauert es nicht lange und es wird besser.
Hat jemand schon mal gleicher feststellen müssen?

Karl sagte am 17.11.2020:
Habe COPD IV und wurde im Februar 2020 auf TRIMBOW umgestellt. Vorangegangene Inkubationen mit Spiriva und Cortison brachten keine Besserung. Inhaliere morgens und abends jeweils einen Hub mittels eines Aero Chambers. Ein voller Erfolg! Lediglich eine Gewichtszunahme muß ich bei gleichbleibender Nahrungsaufnahme und Tätigkeit verzeichnen, die ich als mögliche Nebenwirkung einschätze.

Silberfellchen sagte am 11.12.2020:
Ich habe COPD 3 ,es ging mir immer schlechter ,ich habe seit 1,5 Jahren Flüssigsauerstoff nachts und am Tag stundenweise je nach Bedarf .
Kürzeste Wege konnte ich nicht mehr gehen ohne fürchterliche Luftnot ,wenn ich abends die Treppe zum Schlafzimmer geschafft habe ,saß ich auf meinem Bett ,hatte Aussetzer im Gehirn , vor Luftnot ,ich musste 3 Minuten sitzen ,ehe ich mich hinlegen konnte . Dreierlei Med. Habe ich 2x tgl. Inhaliert , Srivasso ,Milfonide und eines dessen Name ich vergessen habe .Ich war so verzweifelt,da es mir immer schlechter ging ,von Tag zu Tag. Ein neuer LFA hat mir Trimbow verschrieben,ich sollte nichts anderes nehmen ,ich habe 2x 2 Hübe genommen und es ging mir 14 Tage weiter schlecht ( oder genauso) ,ich habe den neuen Arzt angerufen und von meiner Enttäuschung berichtet ,er riet mir ,dem Trimbow noch 10 Tage eine Chance zu geben und es durchzuhalten. Ich habe ihm vertraut und bin nicht enttäuscht worden ,denn es hat sich jeden Tag mehr gebessert , ich habe einen großen Teil meines Lebens zurück bekommen, ich brauche am Tage kein Sauerstoff mehr ,kann ohne 3 Pausen die Treppe hoch ,keine Aussetzer im Gehirn mehr und habe seitdem kein Notfallspray Bronchodual gebraucht ,nicht ein einziges mal . Ich bin so glücklich,das m ein Leben wieder lebenswert ist .
Ich bin so froh das es Trimbow gibt . Ich bin 68 Jahre alt

Trebe sagte am 23.01.2021:
Hallo.
Ich habe im November 2020 Trimbow von meinem Pneumologen verschrieben bekommen; ich sollte morgens und abends je 2 Hübe nehmen. Nach ca. 4 bis 5 Tagen schwoll mein kleiner Finger der rechten Hand an, nach weiteren 6-7 Tagen das gleiche beim rechten Ringfinger und vor 8 Tagen schwoll auch der Zeigefinger der rechten Hand an. Die Gelenke der 3 Finger schmerzten und ich konnte diese Finger nicht mehr ohne Schmerzen beugen. Meine Hausärztin meinte, ich solle Trimbow wieder absetzen und meine alten Medis nutzen: Spriva morgens und abends Formoterol. Bei Bedarf weiterhin Salbuhexal.
Auch ist mir aufgefallen, das, obwohl noch 30 bis 40 Höhe am Medikament angezeigt werden, nur noch “Gas” raus kommt. Ich habe Trimbow jetzt abgesetzt und warte erstmal ab. Mal schauen, was mein Pneumologe nächsten Monat dazu sagt.

ute sagte am 26.01.2021:
Hallo, ich Wochen habe erst Anoro genommen und danach fast 4 Wochen Trimbow. Leider begann nach einiger Zeit meine Lunge zwischendurch sich zusammen zu ziehen wenn ich mich angestrengthabe oder ein bisschen schneller gegangen bin als normal. Ich bekam zwischendurch Herzrasen.
Mein LA sagte heute zu mir. Ich weiß nicht mehr weiter und verschrieb mir wieder Anoro…. Ich werde noch verrückt….

Heidi sagte am 14.02.2021:
Ich nehme seit März 2020 Trimbow und bin sehr zufrieden. Auch ich komme mit 2 Hübe morgens und Abends nicht hin .Je nach Belastung. Für zwischendurch nehme ich Salbutamol. Wenn ich keine Belastung habe reicht mir Trimbow.Habe Copd und Lungenemphysem. Habe bei anderen Sprays allergische Reaktionen gehabt. Leider ist die Krankheit nicht heilbar aber ich spüre durch Trimbow eine Linderung.

Wolle sagte am 15.04.2021:
Ich nehme Trimbow seit 2019, ich bin sehr zufrieden mit dem Spray. Habe Vorher anderes Medigament kurzzeitig genommen, welche nicht ausreichte. Zwischenzeitlich 2-3 Tage anderes Medigament probiert, half nicht, habe Trimbow Spray sofort wieder genommen und es wurden weitestgehend alle Athenprobleme kurzfristig abgebaut. Also Ruhe bewaren und gleichzeitig auch die richtige Atemtechnik (beraten lassen) entsprechend anwenden. Mir ist es wichtig wieder gut atmen zu können .Habe COPD.
Der Versuch ist es wert, unter ärtzlicher Kontrolle und Verschreibung das Trimbow Spray im Anfangsstadium zu versuchen, Empfehlung nur mit ärztlicher Absprache.

Michael sagte am 03.06.2021:
Ich nehme Trimbow seit 3 Jahren und mein Lungenvolumen als auch mein persönliches Wohlbefinden haben sich gebessert. Das Problem mit dem Pilzbefall versuche ich mit 3 x gurgeln nach dem inhalieren zu vermeiden. Meine COPD Stufe hat sich um 1 Grad verbessert. Der Peak Flow Wert liegt dauerhaft bei 500 l/Min.

Anonymous sagte am 03.06.2021:
Gaby,
Hallo, nehme seit einem halben Jahr Trimbow und es geht mir von Tag zu Tag schlechter. Kann keine kleinen Strecken zu Fuß gehen ohne zu keuchen. Habe morgen Arzttermin, ich hoffe, er kann mir helfen. Habe COPD 2…

Rita sagte am 07.07.2021:
Ich habe Copd 2 mit Emphysem. 2 Jahre nahm ich täglich ein Hub Elebrato Ellipta und als Notfall Spray Duovent. Leider hat Elebrato Ellipta nur eine kleine Mulde als Mundstück. Man muß den Wirkstoff mit Schwung raussaugen. Ich habe die Kraft nicht mehr. Der Wirkstoff blieb im Mund hängen. Jetzt hat der Lungenfacharzt mir Trimbow und eine Inhalierhilfe verschrieben. Damit geht es mir noch schlechter. Ich bekomme noch schlechter Luft und habe einen starken Druck auf der Brust. Aus Verzweifelung nehme ich jetzt wieder Elebrato Ellipta. Ich frage mich wie es weitergehen soll. Ich bin doch erst auf Stufe 2. Ich bin 74Jahre depressiv und habe Angst.

Gisela sagte am 18.07.2021:
Ich benutze Trimbow seit ein 10 Tagen. Am Anfang war ich enttäuscht, weil ich keine Wirkung verspürte. Seit gester n schn sehr. Hatte vorher Symbicort un Spiolto Respimad. Bei Symbicort hatte ich das Gefühl, es kommt nichts an bei mir. Ich konnte das Medikament nicht tief genug einatmen. Eine Gewichtszunahme hatte ich auch nicht. Aber jetzt bei Trimbow habe ich auch wieder Appetit und hoffe auf Gewichtszunahme, wiege zur Zeit 40 kg bei 1.62 m. Also mit Luft und Gewicht hoffe ich weiter auf Trimbow

Bernadette sagte am 18.07.2021:
Ich habe COPD 4 und nehme Trimbow seit ca. 3 Jahren. Anfangs hat es mir gut geholfen, muß aber mein Notfallspray trotzdem immer zusätzlich nehmen, da ich sonst glaube, zu ersticken. Ich glaube einfach, dass sich die Krankheit schon so sehr verschlechtert hat und es nicht am Spray liegt. Herzrasen und Zittern ist auch dazu gekommen.

Harald I. sagte am 02.09.2021:
Hallo, ich habe seit ca 2018 TRIMBOW genommen, aber jein? Meine Exzerbationen, auf einmal, bis seit August 2017 ,kann ich nicht mehr zählen. FEV1-4GOLD,Sauerstoffgerät den ganzen Tag. Habe gestern Abend mit einem Mittel:TRIXEO-AEROSPHERE 5/7,2/160 und hatte gleich schon für gespürt, da ist was, bei TRIMBOW, von Anfang an nicht’s gespürt (immer Berodual dabei).Ich hoffe, das ich endlich mal monatlich keineAngst und Anfälle mehr bekomme. Danke Harald I. tschüss und alles gute für Euch

07.10.2021 sagte am 07.10.2021:
Ich habe COPD und nehme Trimbow bestimmt seit 1 Jahr. Meine Atemnot bei Belastung besteht weiterhin. Ich bin kein “ Beipackzettelleser“ habe nun aber doch mal gestöbert, da ich seit neuestem kurze Schwindelanfälle habe, zunehmende Unterhautblutungen gesamte Arme, gehäuft Muskelkrämpfe in den Zehen. Werde mit meinem LFA reden bei meinem nächsten Termin.

Erfahrungsberichte zu Trimbow:

Seite: 12

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren