Fevipiprant

Fevipiprant ist ein von Novartis entwickeltes Medikament, das als selektiver, oral verfügbarer Antagonist des Prostaglandin-D2-Rezeptor 2 (DP2 oder CRTh2) wirkt.

Asthma-Tablette reduziert Symptome

08.08.2016 Novartis Fevipiprant (QAW039) reduziert die Symptome der Erkrankung laut einer in The Lancet veröffentlichten Studie.

In der kleinen Studie mit 61 Patienten bekam die eine Gruppe 225 mg des Medikaments zweimal täglich 12 Wochen lang und die andere erhielt ein Placebo zusätzlich zu den bereits von den Teilnehmern eingenommenen Medikamenten.

fevipiprantDie Studie sollte in erster Linie die Auswirkungen auf die Entzündung in den Atemwegen untersuchen, was durch die Messung der Eosinophilen im Sputum erfasst wurde. Patienten ohne Asthma haben einen Anteil von weniger als einem Prozent, während diejenigen mit moderatem bis schwerem Asthma normalerweise etwa fünf Prozent aufweisen.

Der Anteil der Personen mit mittelschwerem bis schwerem Asthma, die die Medikamente einnahmen, wurde von durchschnittlich 5,4 Prozent auf 1,1 Prozent im Verlaufe der 12 Wochen reduziert.

Fevipiprant verringerte deutlich die Asthmasymptome, verbesserte die Lungenfunktion und reduzierte die Entzündungen.

Das Medikament wird derzeit in spätklinischen Studien zur Wirksamkeit bei Patienten mit schwerem Asthma ausgewertet.
© arznei-news.de – Quelle: The Lancet, August 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)