Xarelto

Update • Zulassung zur Prophylaxe bei koronarer Herzkrankheit oder peripherer arterieller Verschlusskrankheit • Senkt das Risiko für Amputation und Tod Weiterlesen

Emicizumab (Hemlibra)

Update • FDA-Genehmigung: Hämophilie A ohne Faktor-VIII-Hemmer • Phase-3-Studien zeigen, dass Emicizumab die Blutung bei Hämophilie-Patienten reduziert • EU-Zulassung: Prophylaxe von Blutungen bei Menschen mit Hämophilie A mit Faktor-VIII-Inhibitoren in allen Altersgruppen Weiterlesen

Acetylsalicylsäure (Aspirin)

Update • Niedrige tägliche Dosis senkt Risiko für Eierstockkrebs • Medikament könnte wichtige Rolle bei der Krebsbehandlung spielen • Eine tägliche niedrige Dosis hat nachweislich keinen Einfluss auf die gesunde Lebenserwartung bei älteren Menschen • Vorbehandlung mit Acetylsalicylsäure und Statinen schwächt Herzinfarkt ab • ASS bei Herzinfarkt, Schlaganfall: Adhärenz senkt, Therapieabbrüche erhöhen das Risiko Weiterlesen

Vonicog alfa (Veyvondi)

Update • Willebrand-Jürgens-Syndrom: EU-Zulassung • EU: Von-Willebrand-Krankheit – CHMP-Zulassungsempfehlung für Vonicog alfa • FDA-Zulassung für Vonvendi zur perioperativen Behandlung von Blutungen bei erwachsenen Patienten mit von-Willebrand-Krankheit • Von-Willebrand-Krankheit: Phase-3-Studie erreicht primären Endpunkt Weiterlesen

Cablivi

Update • EU-Zulassung für seltene Bluterkrankheit aTTP (acquired thrombotic thrombocytopenic purpura) • EU: Erworbene thrombotisch-thrombozytopenische Purpura – CHMP-Zulassungsempfehlung Weiterlesen

Dabigatran (Pradaxa)

Update • Neue Teilanalysen unterstützen positives Sicherheitsprofil • Blutverdünner reduziert signifikant Sterberisiko nach nicht-kardialen Operationen * Hohe Adhäsionsraten bei nicht-valvulärem Vorhofflimmern * Geringeres Risiko für schwere Blutungen im Vergleich bei Schlaganfallprävention * Pradaxa (Wirkstoff Dabigatranetexilat) ist ein Gerinnungshemmer, das nach Verstoffwechselung in das pharmakologisch aktive Dabigatran den Blutgerinnungsfaktor Thrombin hemmt. Weiterlesen

Hydroxyethylstärke (HES)

Update • Rote-Hand-Brief zu Hydroxyethylstärke (HES)-haltigen Arzneimitteln zur Infusion • Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Zulassungsbehörde bestätigt, dass HES-Lösungen nicht mehr bei Patienten mit Sepsis, Brandverletzungen oder bei kritisch kranken Patienten eingesetzt werden sollen. Weiterlesen