Schweres Asthma: Risankizumab nicht hilfreich bei Erwachsenen

In einer Phase-2a-Studie war die Zeit bis zur ersten Asthmaverschlechterung unter Risankizumab kürzer als unter Placebo 30.10.2021 Für Erwachsene mit schwerem Asthma ist Risankizumab nicht von Nutzen, wobei die Zeit bis zur ersten Asthmaverschlechterung kürzer ist. Dies geht aus einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie hervor. Christopher E. Brightling von der University … Weiterlesen

Itepekimab gegen schweres Asthma vielversprechend

Wirksamkeit und Sicherheit von Itepekimab bei Patienten mit mittelschwerem bis schwerem Asthma 28.10.2021 Eine neues monoklonales Antikörpermedikament scheint eine vielversprechende Behandlungsalternative für Patienten zu sein, die an mittelschwerem bis schwerem Asthma leiden. Untersuchungen unter der Leitung von Dr. Michael E. Wechsler vom National Jewish Health Cohen Family Asthma Institute ergaben, dass Itepekimab in einer Phase-2-Studie, … Weiterlesen

Asthma: Salbutamol / Budesonid Fixkombination zeigt Nutzen

Fixkombination aus Salbutamol (Albuterol) und Budesonid (PT027) zeigte in den Phase-III-Studien MANDALA und DENALI deutliche Verbesserungen für Asthma-Patienten 11.09.2021 Die positiven Ergebnisse der Phase-III-Studien MANDALA und DENALI zu PT027 (Salbutamol / Budesonid) in den Dosierungen 180/160mcg und 180/80mcg erreichten alle primären Endpunkte und zeigten statistisch signifikanten Nutzen bei Patienten mit Asthma im Vergleich zu den … Weiterlesen

Asthma und Nasenpolypen: Tezepelumab hilft

Neue Daten zu Tezepelumab zeigen 86%igen Rückgang der Exazerbationen bei Patienten mit schwerem Asthma und komorbiden Nasenpolypen 06.09.2021 Amgen hat neue Daten aus der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie NAVIGATOR veröffentlicht, wonach Tezepelumab Exazerbationen reduziert und die Lungenfunktion sowie nasale Symptome bei Patienten mit schwerem, unkontrolliertem Asthma und komorbiden Nasenpolypen verbessert. Tezepelumab ist eine potenzielle First-in-Class-Behandlung, die an … Weiterlesen

COPD: Einsatz von zwei Bronchodilatatoren kann Herzinfarktrisiko erhöhen

COPD: Die Verwendung von zwei langwirksamen Bronchodilatoren im Vergleich zu einem kann das Risiko eines akuten Koronarsyndroms um über 50 % erhöhen 13.08.2021 Patienten, die zwei verschiedene Inhalatoren gegen häufige chronische Lungenkrankheiten verwenden, haben ein um mehr als 50 Prozent höheres Risiko für einen Herzinfarkt als Personen, die nur einen Inhalator verwenden, laut einer Studie … Weiterlesen

Nutzen von Aspirin bei Lungenentzündung

Aspirin kann das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle bei Patienten mit Pneumonie (Lungenentzündung) verringern 09.07.2021 Auf dem diesjährigen European Congress of Clinical Microbiology & Infectious Diseases (ECCMID) vorgestellte Befunde zeigen, dass Acetylsalicylsäure (Aspirin) das Risiko schwerer kardiovaskulärer Ereignisse wie ischämischer Schlaganfall und Myokardinfarkt (MI-Herzinfarkt) bei Patienten mit Pneumonie (Lungenentzündung) reduzieren kann. Schwere kardiovaskuläre Komplikationen bei … Weiterlesen

Lungeninfektion: Inhalative Antibiotika vielversprechend

Inhalieren des Antibiotikums Aztreonam verbessert die Symptome von Bronchiektasie 18.06.2021 Die Methode, bei der Antibiotika mit Hilfe eines Verneblers direkt in die Lunge eingebracht werden, vermeidet viele der Nebenwirkungen von oralen oder injizierten Medikamenten. Inhalatives Aztreonam Wissenschaftler der Universität Dundee untersuchten 440 Patienten mit Bronchiektasen (oder Bronchiektasie, einer chronischen Lungenerkrankung), die nach dem Zufallsprinzip drei … Weiterlesen

Salbutamol

Klinische Phase-1-Daten zeigen, dass Salbutamol die zerebrale Perfusion, einen Schlüsselmarker bei neurodegenerativen Erkrankungen, signifikant erhöht