Ibuprofen + bestimmte Medikamente könnte Nieren dauerhaft schädigen

Die Einnahme von Ibuprofen zusammen mit Diuretika und Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) könnte Nieren dauerhaft schädigen 05.05.2022 Wer zur Behandlung von Bluthochdruck ein Diuretikum und einen Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) einnimmt, sollte nach neuen Forschungsergebnissen vorsichtig sein, wenn er gleichzeitig auch Ibuprofen einnimmt. Diuretika und RSA-Hemmer gegen Bluthochdruck Diuretika und RSA-Hemmer werden häufig zusammen für Menschen mit Bluthochdruck verschrieben … Weiterlesen

Risiko für Gallenblasen- u. Gallenwegserkrankungen durch GLP-1-Rezeptor-Agonisten?

GLP-1-RA-Behandlung mit erhöhtem Risiko für Gallenblasen- u. Gallenwegserkrankungen verbunden, insbesondere in Studien zur Gewichtsabnahme und bei höheren Dosen und längerer Anwendungsdauer 01.04.2022 Die Verwendung von Glucagon-like Peptide-1-Rezeptor-Agonisten (GLP-1 RA; Wirkstoffe sind: Dulaglutid, Exenatid, Semaglutid, Liraglutid und Lixisentid) ist mit einem erhöhten Risiko für Gallenblasen- oder Gallenwegserkrankungen verbunden, wobei das Risiko bei der Verwendung von GLP-1 … Weiterlesen

Jardiance bei chronisch Nierenkranken: Phase-III-Studie aufgrund positiver Wirksamkeit vorzeitig beendet

Phase-III-Studie EMPA-KIDNEY mit Jardiance® (Empagliflozin) wird aufgrund der eindeutig positiven Wirksamkeit bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung vorzeitig beendet 16.03.2022 Die EMPA-KIDNEY-Studie, die die Wirkung von Jardiance® (Empagliflozin) bei Erwachsenen mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) untersucht, wird auf Empfehlung des unabhängigen Datenüberwachungsausschusses der Studie vorzeitig beendet. Dies folgt auf eine formelle Zwischenbewertung, die die vorgegebenen Kriterien für … Weiterlesen

Schwere Malaria: Paracetamol zum Schutz der Nieren

Die Wirkung von regelmäßig verabreichtem Paracetamol im Vergleich zu keinem Paracetamol auf die Nierenfunktion bei Plasmodium knowlesi Malaria (PACKNOW) 03.03.2022 Paracetamol wird bei vielen Krankheiten zur Linderung von Schmerzen und Fieber eingesetzt. Eine in der Fachzeitschrift Clinical Infectious Diseases veröffentlichte Studie hat nun gezeigt, dass es auch zum Schutz vor Nierenschäden bei Malariapatienten beitragen kann. … Weiterlesen

Spironolacton: Erhöhtes Risiko für Krebs?

Studie untersuchte Zusammenhang zwischen der Einnahme von Spironolacton und dem Krebsrisiko 24.02.2022 Die Einnahme von Spironolacton wird nicht mit einem erhöhten Krebsrisiko in Verbindung gebracht. Dies geht aus einer systematischen Überprüfung und Metaanalyse hervor, die online in JAMA Dermatology veröffentlicht wurde. Die Studie Dr. Kanthi Bommareddy von der University of Miami Miller School of Medicine … Weiterlesen

Nierenerkrankung: Kerendia erhält EU-Zulassung

UPDATE – EU: Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen in Verbindung mit Typ-2-Diabetes – Die Europäische Kommission erteilt Kerendia (Finerenon) die Zulassung 21.02.2022 Die Europäische Kommission hat am 17.02.2022 dem Medikament Kerendia (Wirkstoff ist Finerenon) der Firma Bayer die Zulassung für die folgende Indikation erteilt: Kerendia ist für die Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen (Stadium 3 und 4 … Weiterlesen

Erhöht Allopurinol Sterblichkeit bei Patienten mit Gicht und chronischer Nierenerkrankung?

Studie untersuchte Gesamtsterblichkeit unter Allopurinol bei Patienten mit Gicht und gleichzeitiger chronischer Nierenerkrankung 26.01.2022 Bei Patienten mit Gicht und chronischer Nierenerkrankung (CKD) wurden keine Verbindungen zwischen der Gesamtsterblichkeit und dem Beginn der Allopurinol-Behandlung, dem Erreichen des Zielwerts für den Serumuratspiegel (SU) und der Eskalation der Allopurinol-Dosis festgestellt. Dies geht aus einer in den Annals of … Weiterlesen

Überaktive Blase: Zusammenhang mit Demenz-Medikamenten

Risiko einer überaktiven Blase steht in Verbindung mit Cholinesterasehemmern bei Demenz 08.01.2022 Eine im Journal of the American Geriatrics Society veröffentlichte Studie des University of Houston College of Pharmacy hat das Risiko einer überaktiven Blase (OAB) als Nebenwirkung von Cholinesterase-Inhibitoren (ChEI) zur Behandlung von Demenz und Alzheimer-Krankheit untersucht. Demenz ist eine Gruppe von Symptomen, die … Weiterlesen

Allopurinol

Allopurinol ist ein Arzneistoff zur Behandlung der chronischen Gicht (gehört zur Medikamentenklasse der Urikostatika) und in Kombination mit anderen Medikamenten der Leishmaniose. Handelsnamen sind u.a. Bleminol, Cellidrin, Duzallo, Epidropal, Foligan, Gewapurol, Gichtex, Mephanol, Purinol, Remid, Uribenz, Uriconorm, Urosin, Zyloric. Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament News zu Allopurinol 26.01.2022 Erhöht Allopurinol Sterblichkeit bei Patienten mit Gicht … Weiterlesen

Spironolacton

Spironolacton

Spironolacton (Handelsnamen: Aldactone, Jenaspiron, Osyrol, Spirobene, Verospiron, Xenalon) ist ein kaliumsparendes Diuretikum und durch seinen Einsatz kommt es zu einer erhöhten Wasserausscheidung und dadurch zu einem Absinken des Blutdrucks. Das Medikament wird eingesetzt bei erhöhtem Aldosteronspiegel, chronischer Herzinsuffizienz. News zu Spironolacton 24.02.2022 Spironolacton: Erhöhtes Risiko für Krebs? Studie untersuchte Zusammenhang zwischen der Einnahme von Spironolacton … Weiterlesen