Depression: Fluoxetin normalisiert Gehirnaktivität

Das Gehirn depressiver Jugendlicher blendet belastende Informationen aus: Fluoxetin könnte von Nutzen sein 15.10.2021 Wissenschaftler haben die Gehirnaktivität von Jugendlichen mit und ohne Depressionen erfasst und festgestellt, dass die Gehirne depressiver Jugendlicher gedämpft auf beunruhigende Bilder reagieren. Frühere Forschungen mit depressiven Erwachsenen haben diesen Effekt nicht gezeigt, was darauf hindeutet, dass die Gehirnentwicklung im Jugendalter … Weiterlesen

Depression nach COVID-19: Ansprechen auf Antidepressiva

Depressive COVID-Patienten sprechen besser als erwartet auf Antidepressiva (SSRI) an 07.10.2021 Die COVID-Pandemie hat zu einem erheblichen Anstieg der psychischen Probleme geführt. Nun hat eine Pilotstudie gezeigt, dass an COVID erkrankte Patienten mit Depressionen besser auf Standard-Antidepressiva ansprechen als Menschen, die nicht an COVID erkrankt waren. Etwa 40 % der COVID-Patienten berichten, dass sie innerhalb … Weiterlesen

Depression: Rückfallrisiko wächst nach Absetzen von Antidepressiva

Depression: Es traten weniger Rückfälle auf bei Patienten, die ihre antidepressive Behandlung beibehielten, als bei denen, die sie absetzten – Studie 30.09.2021 Patienten mit Depressionen, die sich gut genug fühlen, um ihre Antidepressiva-Therapie abzusetzen, haben laut einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie ein erhöhtes Risiko für einen Rückfall. Die Studie Dr. Gemma … Weiterlesen

Lumateperon gegen depressive Phasen bei bipolaren Störungen

Studie untersuchte Wirksamkeit und Sicherheit von Lumateperon bei schweren depressiven Episoden im Zusammenhang mit einer Bipolar-I- oder Bipolar-II-Störung 23.09.2021 Eine im The American Journal of Psychiatry veröffentlichte randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-3-Studie untersuchte Wirksamkeit und Sicherheit von Lumateperon bei schweren depressiven Episoden im Zusammenhang mit einer Bipolar-I- oder Bipolar-II-Störung. Der Wirkstoff Lumateperon Lumateperon (Markenname Caplyta) ist … Weiterlesen

Isotretinoin erhöht nicht Suizidalität bei Akne-Patienten

Psychiatrische Störungen (inkl. Depression) und Suizidalität bei Patienten mit Akne, denen orale Antibiotika oder Isotretinoin verschrieben wurden – Studie 15.09.2021 Mit Isotretinoin behandelte Akne-Patienten sind seltener suizidgefährdet als die allgemeine US-Bevölkerung. Dies geht aus einer Studie hervor, die im Journal of the American Academy of Dermatology veröffentlicht wurde. Dr. Nkemjika Ugonabo von der New York … Weiterlesen

Depression: Kognitive Auswirkungen von Ketamin / Esketamin

Studie konnte keine neurokognitiven Effekte von Ketamin / Esketamin bei behandlungsresistenten Depressionen feststellen 13.08.2021 Das zur Behandlung von Depressionen eingesetzte Anästhesiemittel Ketamin – und das verwandte, kürzlich zur Behandlung von Depressionen zugelassene Esketamin – haben keine wesentlichen nachteiligen Auswirkungen auf das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit oder andere kognitive Prozesse laut dem in Harvard Review of Psychiatry … Weiterlesen

Depression: Vergleich Antidepressiva vs. Sport

Medikamente oder Bewegung? Was wirkt besser bei älteren Menschen mit leichten bis mittelschweren Depressionen? 15.07.2021 Depressionen sind die am häufigsten diagnostizierte psychiatrische Störung bei älteren Menschen, wobei 8 bis 16 % der älteren Patienten klinisch signifikante depressive Symptome aufweisen. Forscher in Spanien führten eine randomisierte klinische Studie mit 347 älteren Menschen mit leichten bis mittelschweren … Weiterlesen

Antidepressiva bei Diabetes und Depression

Antidepressiva können die Behandlungsergebnisse bei Menschen mit Diabetes und Depression verbessern 15.07.2021 Menschen mit Diabetes und Depressionen, die Antidepressiva einnehmen, haben laut einer im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism veröffentlichten Studie möglicherweise ein geringeres Risiko für Tod und schwere Diabetes-Komplikationen. Menschen mit Diabetes haben ein höheres Risiko für Depressionen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass … Weiterlesen

Zuranolon bei postpartaler Depression

Wirksamkeit von Zuranolon vs. Placebo bei postpartaler Depression 01.07.2021 Bei Frauen mit postpartaler Depression (auch postnatale oder Wochenbettdepression genannt) verbessert Zuranolon die Depressionssymptome – gemessen mit der 17-teiligen Hamilton Rating Scale for Depression (HAMD-17) – laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie. Dr. Kristina M. Deligiannidis vom Zucker Hillside Hospital in Glen Oaks, New York, … Weiterlesen

Autismus: Kein erhöhtes Risiko durch Antidepressiva

Risiko für Autismus steigt mit mütterlicher Depression, aber nicht durch SSRI-Anwendung in Schwangerschaft 24.06.2021 Frauen mit Depressionen und anderen Stimmungsstörungen wird im Allgemeinen empfohlen, während der Schwangerschaft weiterhin Antidepressiva einzunehmen. Die Medikamente gelten weithin als sicher, aber die Wirkung dieser Medikamente auf den ungeborenen Fötus ist ein Thema geblieben, das einige Bedenken hervorruft. Nun haben … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren