Pantoprazol

Pantoprazol ist ein Medikament aus der Gruppe der Protonenpumpenhemmer peptischen Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Refluxösophagitis, Helicobacter pylori und Zollinger-Ellison-Syndrom eingesetzt. Handelsnamen sind z.B. Azidex, Azidosan, Gastroloc, Gastrozol, Panprabene, Panprax, Pantip, Pantoloc, Pantozol, Prazopant, Rifun, Zurcal.

Große placebokontrollierte Studie bestätigt Sicherheit von Protonenpumpenhemmer

13.06.2019 Für Patienten, die Protonenpumpenhemmer (PPI) zur Behandlung von gastroösophagealen Erkrankungen (GERD) oder anderen säurebedingten Erkrankungen einnehmen, gibt eine in Gastroenterology veröffentlichte Forschungsarbeit Entwarnung für schwere Sicherheitsbedenken.

In einer großen, mehrjährigen, randomisierten Studie, in der die Sicherheit des Protonenpumpenhemmers Pantoprazol untersucht wurde, fanden die Forscher keine Belege dafür, dass PPI schwere Gesundheitsprobleme wie Lungenentzündung, chronische Nierenerkrankungen, Diabetes und Demenz verursachen.

Die Studie umfasste 17.598 Patienten, die entweder das PPI Pantoprazol oder Placebo verabreicht wurde. Die Forscher sammelten Daten über die Entwicklung von Lungenentzündung, Clostridium difficile Infektion, andere Darminfektionen, Frakturen, Magenatrophie, chronische Nierenerkrankungen, Diabetes, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Demenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Krankenhausaufenthalte und Gesamtmortalität alle sechs Monate.

Keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse

Die Ergebnisse zeigen, dass Pantoprazol nach 3 Jahren Anwendung nicht mit einem unerwünschten Ereignis verbunden war – mit Ausnahme eines erhöhten Risikos für Enteritis. Dieses Risiko ist jedoch geringer als bei früheren systematischen Überprüfungen von Beobachtungsstudien eingeschätzt worden und sollte mit Vorsicht interpretiert werden.

Wie bei allen Medikamenten sollte die Behandlung mit Pantoprazol nur dann angewendet werden, wenn der Nutzen die Risiken überwiegt und sollte entsprechend der empfohlenen Dosis und Dauer eingesetzt werden. Die neue Forschungsarbeit deutet jedoch darauf hin, dass eine Einschränkung der Verschreibungen der Pantoprazol-Therapie aufgrund von Bedenken wegen Langzeitschäden nicht angemessen ist, schreiben die Studienautoren Paul Moayyedi von der McMaster Universität, Ontari et al.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Gastroenterology – DOI: 10.1053/j.gastro.2019.05.056



Dieser Beitrag wurde geposted in Verdauung.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Erfahrungsberichte werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht. Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)! Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)