Teriflunomid (Aubagio) – Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Zu den News und Infos von: Aubagio

 

Petra Michel sagte am

Ich habe seid 14 Jahren MS, erst Rebif 22, dann 24…..
und da Nebenwirkungen immer noch so heftig waren,
Avonex, damit geht es mir gut, bis auf die schlimmen
Nebenwirkungen und ich und meine Neurologin,
überlegen, ob ich nicht wechsle zu Aubagio…
Aber wenn ich die Nebenwirkungen lese, dann will
ich nicht so richtig.
Bei Avonex, weiß ich, dass das Interferon hilft.
Geringe Schubrate:-)

Bei Aubagio weiß ich es nicht, weil der Wirkungsmechanismus
ganz anders ist…
Werde noch weiter überlegen und abwarten.
Es grüßt P.Michel

Vielleicht, können Sie mir raten??

Anonymous sagte am

Meine Erfahrung mit Teriflunomid: Ich habe seit 16 Jahren MS und von Anfang an auf Avonex eingestellt. Hatte Trotzdem zwischendurch Schübe und hatte große Probleme mit Nebenwirkungen. Nach dem letzten großen Schub wurde ich auf Aubagio umgestellt. Das ist jetzt fast 2 Jahre her. Ich komme damit sehr gut zurecht. Das größte Problem ist Haarausfall, ich habe nur noch halb soviel Haare wie vorher..Ich bleibe trotzdem dabei weil ich es sonst sehr gut vertrage.

SiBö sagte am

Ich vertrage Aubagio sehr gut. Lediglich bemerke ich so zwei Stunden nach der Einnahme einen leichten Schwindel, der aber fix vergeht. Wenn es ja auch so gut wirkt und die Leberwerte gut bleiben, ist das genau mein Medikament……Daumen mal gedrückt

.

geba sagte am 22.09.2018:
Habe seit 2016 MS und nehme seither Aubagio 14 mg.. Habe bisher als Nebenwirckung nur erhöhte Leberwerte und ein Kribbeln in allen zehn Zehen bekommen. Mittlerweile ist leider aus dem Kribbeln ein Taubheitsgefühl geworden. Fühlt sich so an, wie wenn man im Winter vom Eiskalten ins Warme kommt.

.

Alwin sagte am 23.09.2018:
Ich habe seit 2005 MS – schubförmig (je nach 2 – 5 Jahren). Ich bin 60 Jahre alt und mittelmäßig sportlich.
Nachdem mir Tecfidera große Probleme gemacht hat (heftige Flashs, dramatisch gestiegene Leberwerte) bin ich vor 9 Monaten auf Anraten meines Neurologen auf Aubagio umgestiegen. Ich vertrage die kleinen Tabletten sehr gut. Nehme sie spätnachmittags oder abends. Haarausfall habe ich keinen. Durchfall ist auch kein Problem. Hatte zuvor oft Verstopfung und jetzt einen weichen, fast normalen Stuhlgang. Insgesamt geht es mir ziemlich gut mit Aubagio.
.

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)