Clomethiazol (Distraneurin)

Tranquilizer – Psychopharmaka

Wirkung, Anwendung

Einordnung unter: Tranquilizer, Psycholeptika, Hypnotika und Sedativa.

Wirkstoffgruppe: Thiazolderivate, Beruhigungsmittel
Wirkweise auf das Nervensystem / die Psyche als: sedativ, hypnotisch und antikonvulsiv.
Arzneimittel ist zugelassen in der Schweiz und in Deutschland.

Anwendung bei organischem Psychosyndrom, Schlafstörungen, schweren Alkohol-Entzugserscheinungen zur Vermeidung von Delirium tremens.

Medikamente, die den Wirkstoff Clomethiazol enthalten: Distraneurin, Heminevrin (UK).

Mögliche Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen bei Clomethiazol:

Gelegentlich auftretend:

  • Magenschmerzen,
  • auftretendes Sodbrennen,
  • Brennen in Hals und Nase,
  • Schnupfengefühl und Hustenreiz, nehmen nach einigen Behandlungstagen an Intensität ab.

Selten: Niesreiz, Tränen der Augen, Magenschmerzen, Sodbrennen.

Bei Patienten mit obstruktiven Lungenerkrankungen: weitere Beeinträchtigung der Atmung – Vorsichtige Dosierung. Zu- und Abnahme Atemfrequenz, geringe Tachykardie.

Vereinzelte Fälle von Zyanose, Erythem. Eine ernste Atmungsdepression und Kreislaufdepression ( Patienten mit respiratorischer Insuffizienz) – Dosisreduktion. Dauerüberwachung von Kreislauf und Atmung. Guedel-Tubus, Absauggerät und Möglichkeit zur künstlichen Beatmung bereithalten.

Warnhinweise

Gegenanzeigen

Darf nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Clomethiazol, Schlaf-Apnoe-Syndrom, zentrale Atemdepression, akute Intoxikation durch Alkohol oder Psychopharmaka. Personen mit Arzneimittel- oder Alkoholabhängigkeit in der Anamese. Bei eingeschränkter Atemfunktion (zum Beispiel Asthma), Bronchial- und Lungenerkrankungen, Nieren- oder Leberfunktionsstörungen. Nicht geeignet für Personen unter 18 Jahren.

In der Schwangerschaft: kontraindiziert.
Während der Stillzeit: kontraindiziert.


Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.