Closthioamid

Wirksam gegen Gonorrhoe (Tripper) im Labor

08.08.2017 Einige Stämme von N. gonorrhoeae sind derzeit wegen fehlenden alternativen Behandlungen unheilbar. Die empfohlene Standard-WHO-Behandlung kombiniert die Antibiotika Ceftriaxon und Azithromycin, aber ohne Behandlung kann eine Gonorrhoe-Infektion zu Entzündungserkrankungen im Becken und Unfruchtbarkeit bei Erwachsenen führen, sowie zu Sehschäden bei Babys, wenn sie von der Mutter während der Geburt infiziert werden.

Nun haben die Forscher des Imperial College London und der London School of Hygiene & Tropical Medicine zum ersten Mal das neue Antibiotikum Closthioamid bei Gonorrhoeproben im Labor untersucht.

Die Forscher testeten 149 Proben von N. gonorrhoeae von Krankenhauspatienten mit Infektionen im Hals, Harnröhre, Gebärmutterhals und Rektum. Sie fanden, dass bei sehr geringen Mengen (0,125 mg / l) Closthioamid gegen 146 von 149 Proben von Patienten und gegen alle Proben der WHO, die bekanntermaßen resistent gegen andere Antibiotika waren, wirksam war.

Obwohl es immer noch bei Tieren und Menschen getestet werden muss, sagen die Forscher, könnte Closthioamid ein aufregender neuer Schritt im Kampf gegen die Krankheit sein.
© arznei-news.de – Quelle: Antimicrobial Agents and Chemotherapy – DOI: 10.1128/AAC.00929-17, Aug. 2017


Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Mit dem Klick auf 'Kommentar abschicken' bestätigen Sie, dass Sie der Veröffentlichung Ihres Beitrages auf Arznei-News.de zustimmen.
Kommentare werden nach Prüfung freigegeben.
Bitte, benutzen Sie zur besseren Lesbarkeit auch hin und wieder Punkt u. Komma!