Gesundheitstipp: Kinder vor Blei schützen

Gesundheitstipp – Bleivergiftung

Gefahr durch Blei in der Farbe

Die Aufnahme von Blei kann besonders in älteren Gebäuden geschehen, die mit auf Blei basierender Farbe angestrichen wurden. Die Vergiftung durch Blei kann permanente neurologische und Entwicklungsprobleme bei Kindern verursachen.

Während der Kontakt mit Blei für alle gefährlich ist, sind Gehirn und Nervensystem von Kindern den schädlichen Wirkungen durch Bleivergiftung gegenüber besonders verwundbar.

Wie kann man seine Kinder schützen ?

Die American Academy of Pediatrics sagt, wie Eltern dafür sorgen können, ihre Kinder zu schützen:

  • Wenn Ihr Haus vor den 1980’igern gebaut wurde, fragen Sie Ihr lokales Gesundheitsamt danach, den Staub und die Farbe in Ihrem Haus auf Blei zu testen.
  • Geben Sie Acht, wenn Sie zu Hause Renovierungen durchführen, wenn Kinder in der Nähe sind. Beauftragen Sie Leute, die sich mit Bleifarbe und dem Umgang damit auskennen.
  • Wenn Sie Farbkleckse sehen oder Farbstaubpartikel, reinigen Sie dieses mit einem nassen Tuch.
  • Lassen Sie Ihr Kind nicht mit zurückgerufenen Spielzeugen oder Spielzeugschmuck spielen.

© arznei-news.de – Quelle: American Academy of Pediatrics



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)