Ketamin

News

Indikation, Anwendung

Ketamin ist ein Medikament, das hauptsächlich für den Beginn und die Aufrechterhaltung einer Anästhesie verwendet wird. Es induziert einen tranceähnlichen Zustand und sorgt gleichzeitig für Schmerzlinderung, Sedierung und Gedächtnisverlust.

Andere (experimentelle) Anwendungen sind chronische Schmerzen, starker Alkoholkonsum, Alkoholismus / Alkoholsucht, Sedierung auf der Intensivstation, Depressionen. Herzfunktion, Atmung und Atemwegsreflexe bleiben im Allgemeinen funktionsfähig.

Wirkung, Wirkweise

Die Wirkung beginnt in der Regel innerhalb von fünf Minuten, wenn sie durch Injektion gegeben wird, und dauert bis zu etwa 25 Minuten.

Ketamin ist ein NMDA-Rezeptor-Antagonist, kann aber auch andere Wirkungen haben.

Leichtigkeit und Floating: Ketamin ist möglicherweise kein echtes Antidepressivum, kann aber die Belastung durch die Symptome verringern

21.08.2019 Neue Befunde zeigen, dass die Wirkung von Ketamin bei Depressionen nicht unbedingt eine antidepressive ist laut einer in Psychotherapy and Psychosomatics veröffentlichte Forschungsarbeit.

Leichtigkeit und Floating

Die Studie untersuchte die Hypothese, dass mit Ketamin-Infusionen behandelte depressive Menschen Gefühle von Leichtigkeit und „Schweben“ (floating) – typisches Auftreten bei der Verwendung von psychoaktiven Substanzen – mit einem antidepressiven Zustand verknüpfen.

17 von 62 (27,4 Prozent) mit Ketamin-Infusionen behandelte Personen (über YouTube ermittelt) berichteten spontan über ein Gefühl von Leichtigkeit – oder geringerer Schwere, die sie mit einer Verringerung der depressiven Symptome in Verbindung brachten.

Zweifel am antidepressiven Nutzen

Dieses Ergebnis steht im Gegensatz zum Fakt, dass eine Literaturrecherche keinen einzigen Artikel gefunden hat, der sich mit der Frage befasste, ob ein ketamininduziertes Gefühl der Leichtigkeit mit antidepressiven Nutzen für depressive Personen in Verbindung gebracht werden kann, schreiben die Studienautoren.

Darüber hinaus zeigte im Vergleich zu depressiven Personen, die eine elektrokonvulsive Therapie erhielten (Vergleichsgruppe), eine analoge systematische Analyse von Internet-Video-Referenzen, dass antidepressiv-assoziierte Unbeschwertheit selten berichtet wurde (4 Prozent).

Zukünftige Studien sollten sich auf die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen einem subjektiven Gefühl der Leichtigkeit und dem antidepressiven Nutzen fokussieren, was auf eine mögliche Rolle der Aktivierung des Ketamin-induzierten Opioidsystems deuten könnte.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Psychotherapy and Psychosomatics – DOI: 10.1159/000497441

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie bitte über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren