Parasympathomimetika

Parasympathomimetika, manchmal auch cholinomimetische Medikamente oder cholinerge rezeptorstimulierende Mittel genannt, sind Substanzen, die das parasympathische Nervensystem (PSNS) stimulieren.

Diese Wirkstoffe werden auch cholinerge Medikamente genannt, da Acetylcholin (ACh) der Neurotransmitter ist, der vom PSNS verwendet wird. Wirkstoffe dieser Gruppe können direkt durch Stimulierung der Nikotin- oder Muskarinrezeptoren wirken (und damit Acetylcholin imitieren), oder indirekt durch Hemmung der Cholinesterase, Förderung der Acetylcholinfreisetzung oder andere Mechanismen.

Liste der Parasympathomimetika mit ATC-Code

Cholinesterasehemmer

  • Ambenonium N07AA30
  • Distigmin N07AA03
  • Neostigmin N07AA01
  • Neostigmin, Kombinationen N07AA51
  • Pyridostigmin N07AA02

Cholinester

  • Acetylcholin N07AB03
  • Bethanechol N07AB02
  • Carbachol N07AB01

Andere Parasympathomimetika

  • Cevimelin N07AX03
  • Cholinalfoscerat N07AX02
  • Pilocarpin N07AX01

Parasympathomimetika als Glaukommittel UND Miotika

  • Aceclidin S01EB08
  • Aceclidin, Kombinationen S01EB58
  • Acetylcholin S01EB09
  • Carbachol S01EB02
  • Demecarium S01EB04
  • Ecothiopat S01EB03
  • Fluostigmin S01EB07
  • Neostigmin S01EB06
  • Paraoxon S01EB10
  • Physostigmin S01EB05
  • Pilocarpin S01EB01
  • Pilocarpin und Phenylephrin S01EB21
  • Pilocarpin, Kombinationen S01EB51