Metformin gegen Übergewicht

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Metformin

Kann Metformin Fettleibigkeit bzw. Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen reduzieren?

19.02.2020 Eine neue Studie konnte zeigen, dass Metformin – ein häufig zur Behandlung von Diabetes eingesetzter Glukose-senkender Wirkstoff – wirksam ist, um einige Maße der Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen zu senken. Die Ergebnisse einer systematischen Überprüfung und Meta-Analyse wurden in Childhood Obesity veröffentlicht.

Insgesamt wurden von Alireza Sadeghi vom University of Medical Sciences (TUMS), Tehran, Iran, und Kollegen 38 Studien mit 2.199 Teilnehmer (39,75% männlich und 60,25% weiblich) einbezogen.

BMI (Body Mass Index)

Die gepoolten Ergebnisse zeigten, dass Metformin den BMI [gewichteter Mittelwertunterschied (WMD)] signifikant reduzierte: -1,07 kg/m2.

Taillenumfang

Die gleichen Ergebnisse wurden beim Taillenumfang (WC) festgestellt (WMD: -1,93 cm. Metformin reduzierte auch das Körpergewicht aller Teilnehmer (WMD: -2,51 kg.

Körperfettmasse

Darüber hinaus reduzierte es die Körperfettmasse bei Patienten mit Übergewicht oder Adipositas (WMD: -1,90%) und chronischen Krankheiten (WMD: -1,41%), nicht jedoch bei Patienten mit Wachstumsproblemen.

Fettfreie Körpermasse

Die Metformin-Therapie wirkte sich bei Patienten mit Übergewicht oder Adipositas und Wachstumsproblemen nicht auf die fettfreie Körpermasse (LBM) aus, reduzierte jedoch die fettfreie Körpermasse bei Patienten mit chronischen Krankheiten (WMD: -1,49 kg).

Die Studienautoren sahen eine signifikante Reduktion von BMI, Körpergewicht, Taillenumfang und Fettmasse nach Verabreichung von Metformin. Die Wirkung von Metformin auf die fettfreie Körpermasse war jedoch nicht signifikant. Weitere Studien sind erforderlich, um diese Ergebnisse zu bestätigen.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Childhood Obesity – https://doi.org/10.1089/chi.2019.0040.

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren