Promethazin gegen Vertigo (Schwindel)

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament

Gegen Vertigo (Schwindel): Vergleich mit Lorazepam

Vertigo (Schwindel) führt zu erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen mit erheblichen Auswirkungen auf die Lebensqualität des Patienten. Der wirksamste Anti-Vertigo-Wirkstoff ist bisher unbestimmt.

Schwindelreduktion

Die in der Fachzeitschrift Journal of Vestibular Research publizierte Studie von Amini A vom Department of Emergency Medicine, Imam Hossein Hospital, Shahid Beheshti University of Medical Sciences, Tehran, Iran und Kollegen wurde durchgeführt, um festzustellen, ob Promethazin eine überlegene Schwindelreduktion im Vergleich zu Lorazepam bei Notfallpatienten zeigt.

In der randomisierten doppelblinden Parallel-Gruppenstudie erhielten 184 Patienten (Verhältnis 1:1) entweder 25 mg intravenös Promethazin oder 2 mg intravenös Lorazepam.

Endpunkte

Primärer Endpunkt war die mittlere Veränderung der Schwindelintensität nach 2 Stunden, gemessen mit Hilfe der visuellen Analogskala (VAS).

Sekundäre Endpunkte waren die mittlere Veränderung des Übelkeitsscores, die Notwendigkeit einer zweiten Dosis von Studienmedikamenten und unerwünschte Ereignisse (Nebenwirkungen).

Wirksamkeit

Unter Promethazin kam es zu einer signifikant größeren Reduktion (46,5 mm) des Schwindels als unter Lorazepam (25,7 mm, p<0,001). Die mittlere Veränderung der Übelkeitskurve 2 Stunden nach der Injektion auf die VAS betrug 28,7 mm für Promethazin und 22,8 mm für Lorazepam (p=0,002).

Nebenwirkungen

Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen waren Lethargie (14,1% in der Lorazepam-Gruppe, 4,3% in der Promethazin-Gruppe, p=0,013) und Schläfrigkeit (10,8% für Promethazin, 2,1% für Lorazepam, p=0,017).

Die Studie zeigt, dass Promethazin Lorazepam bei der Kontrolle von peripherem Vertigo und Vertigo-assoziierter Übelkeit bei Notfallpatienten überlegen ist.

© arznei-news.de – Quellenangabe: 2014, Journal of Vestibular Research, 24(1):39-47; Feb. 2018

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren