Recarbrio

Zulassungsrelevante RESTORE-IMI 2 Phase-3-Studie mit Recarbrio erreicht bei krankenhauserworbener und beatmungsassoziierter bakterieller Lungenentzündung (HABP/VABP) den primären Endpunkt

02.10.2019 MSD hat bekanntgegeben, dass die zulassungsrelevante Phase 3 Studie RESTORE-IMI 2 zu Recarbrio (mit den Wirkstoffen Imipenem 500 mg, Cilastatin 500 mg und Relebactam 250 mg) ihren primären Endpunkt erreicht hat.

Die globale, multizentrische, randomisierte, Nicht-Unterlegenheitsstudie untersuchte die Wirksamkeit und Sicherheit des antibakteriellen Arzneimittels Recarbrio von Merck (MSD) für den Einsatz bei erwachsenen Patienten mit im Krankenhaus erworbener bakterieller Lungenentzündung und beatmungsassoziierter bakterieller Lungenentzündung (HABP/VABP).

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass Recarbrio sowohl den primären als auch den wichtigsten sekundären Endpunkt der statistischen Nicht-Unterlegenheit im Vergleich zu Pipercillin / Tazobactam an Tag 28 hinsichtlich Gesamtmortalität und klinischem Ansprechen bei frühem Follow-Up in der modifizierten Intent-to-Treat (MITT) Population erreicht hat.

Das in der Studie beobachtete Auftreten von Nebenwirkungen war in beiden Gruppen ähnlich. MSD plant, die vollständigen Daten der Studie auf einem wissenschaftlichen Kongress im Jahr 2020 zu präsentieren.
© arznei-news.de – Quellenangabe: MSD



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Erfahrungsberichte werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht. Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)! Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)