Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Rifapentin (Priftin)

Rifapentin, verkauft unter dem Markennamen Priftin, ist ein Antibiotikum zur Behandlung von Tuberkulose. Bei aktiver Tuberkulose wird es zusammen mit anderen Antituberkulose-Medikamenten eingesetzt. Bei latenter Tuberkulose wird es üblicherweise zusammen mit Isoniazid verwendet. Es wird oral eingenommen.

Rifapentin gehört zur Familie der Rifamycin-Medikamente und wirkt durch Hemmung der DNA-abhängigen RNA-Polymerase.

Rifapentin wurde 1998 in den Vereinigten Staaten für den medizinischen Gebrauch zugelassen. Es steht auf der Liste der unentbehrlichen Medikamente der Weltgesundheitsorganisation.

News

Mögliche Nebenwirkungen; Sicherheit

Häufige Nebenwirkungen können niedrige Neutrophilenzahlen im Blut, erhöhte Leberenzyme und weiße Blutkörperchen im Urin sein.

Schwere Nebenwirkungen können Leberprobleme oder Clostridium-difficile-assoziierte Diarrhöe sein.

Es ist unklar, ob die Verwendung während der Schwangerschaft sicher ist.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.