Tafenoquin

Tafenoquine ist ein 8-Aminochinolin-Medikament, das von GlaxoSmithKline hergestellt wird und als potenzielle Behandlung für Malaria sowie zur Malariaprophylaxe untersucht wird.

GSK, MMV reichen Malariamedikament in den USA ein

30.11.2017 GlaxoSmithKline und Medicines for Malaria Venture beantragen die Zulassung für Tafenoquin in den USA; das Medikament soll Rückfälle von Plasmodium vivax Malaria verhindern.

Der Zulassungsantrag für das Medikament, vorgesehen für Patienten ab 16 Jahren, basiert auf Daten aus den Studien GATHER und DETECTIVE.

Die Phase-III-Studie DETECTIVE zeigte, dass ein statistisch signifikant größerer Anteil der Patienten (60 Prozent), die mit einer Einzeldosis Tafenoquin behandelt wurden, während der sechsmonatigen Nachbeobachtungszeit rückfallfrei blieb als Patienten unter Placebo (26 Prozent).

Die GATHER-Studie untersuchte die Wirkung einer Einzeldosis von 300 mg Tafenoquin auf die Hämoglobin-Werte im Vergleich zu einem 14-tägigen Behandlungsregime von 15 mg Primaquin und zeigte, dass die Inzidenz des Rückgangs „sehr gering und ähnlich zwischen den beiden Behandlungsgruppen“ war und bei 2,4 Prozent gegenüber 1,2 Prozent lag.

GSK und MMV weisen darauf hin, dass Tafenoquin, wenn es zugelassen wird, das erste neue Medikament zur Vorbeugung von Rückfällen von Plasmodium vivax Malaria seit mehr als 60 Jahren sein würde, das potenziell die Notwendigkeit einer Einzeldosis und eines wirksamen Medikaments für diese beeinträchtigende Krankheit angeht, schreibt GSK.
© arznei-news.de – Quelle: GlaxoSmithKline, Nov. 2017



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)