Tebentafusp

Aderhautmelanom: FDA gewährt Fast-Track-Designation

04.04.2019 Immunocore Limited hat bekanntgegeben, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) für das Entwicklungsprogramm von Tebentafusp (IMCgp100) Fast Track Designation gewährt hat. Das Medikament wird für die Behandlung von Patienten mit HLA-A*0201-positivem, bisher unbehandeltem metastasierenden Aderhautmelanom (auch: malignes uveales Melanom genannt) untersucht.

Die zulassungsrelevante Studie IMCgp100-202 ist eine 2:1 randomisierte Studie, die Tebentafusp im Vergleich Dacarbazin, Ipilimumab oder Pembrolizumab bei HLA-A*0201 positiven erwachsenen Patienten mit zuvor unbehandeltem Aderhautmelanom untersucht. Der primäre Endpunkt ist der Vergleich des Gesamtüberlebens.
© arznei-news.de – Quellenangabe: FDA



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. (Bitte keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift - und aus Lesbarkeitsgründen Komma, Punkt und Absatz machen.)

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren