Vareniclin (Champix) – Kardiovaskuläre Nebenwirkungen?

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament

  • Juli 2011 Champix erhöht kardiovaskuläres Risiko … zum Artikel
  • Juli 2011 Vareniclin – Herzinfarkt und Arrhythmie … zum Artikel
  • Dez. 2012 Champix: Rauch-Stop Medikament – Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme … zum Artikel
  • Sept. 2015 Vareniclin doch nicht mit Herzinfarkt oder Depression verbunden … zum Artikel
  • 03.03.2020 Studie untersuchte kardiovaskuläre / neuropsychiatrische Sicherheit von Vareniclin bei Erwachsenen ohne Depressionen … zum Artikel
  • Weitere Infos, News zum Medikament Vareniclin (Champix)

Champix erhöht kardiovaskuläres Risiko

Forscher haben die Food and Drug Administration dazu gedrängt, Vareniclin (Markenname in den USA Chantix in Europa Champix) vom Markt zu nehmen (Varenclin bzw. Champix ist ein beliebtes Medikament um mit dem Rauchen aufzuhören), nachdem sie es mit einer bemerkenswerten Zunahme von ernsten kardiovaskulären Problemen verbinden konnte.

Forscher von Wake Forest Baptist Medical Center der Johns Hopkins Universität medizinische Fakultät und der Universität von East Anglia stellten fest, dass die Verwendung von Vareniclin mit einer 72 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit mit einer Einweisung ins Krankenhaus aufgrund von ernsten ungünstigen kardiovaskulären Ereignissen wie Herzinfarkt oder Arrhythmie verbunden ist.

Frühere Forschungen haben festgestellt, dass Vareniclin mit Risiken von Depression, übererregung, Aggressivität und auffälligem Verhalten, und selbstmörderischen Gedanken verbunden ist.

Die Studie erschien im Canadian Medical Association Journal.

„Wir wissen seit vielen Jahre, dass Chantix eines der schädlichsten verschreibungspflichtigen Medikamente auf dem US-Markt ist, basierend auf der Anzahl der ernsten Nebenwirkungen, die der FDA (U.S. Nahrungs- und Medikamentenverwaltung) gemeldet wurden“, sagte Curt D. Furberg, M.D., Ph.D., Professor der Public Health Sciences bei Wake Forest Baptist, führender Forscher der Studie und ein landesweit anerkannter führender Forscher in der Medikamentensicherheits-Forschung.

„Es verursacht: Verlust an Bewusstsein – Benommenheit, visuelle Störungen, Suizide, Gewalttätigkeit, Depression und Verschlechterung von Diabetes. Zu dieser Liste können wir jetzt ernste kardiovaskuläre Problem hinzufügen.“

Herzkrankheit ist eine übliche Ursache für schwere Krankheit und Tod bei Rauchern und ist oft ein Grund, dass die Leute mit dem Rauchen aufhören. Vareniclin ist eines der weltweit am häufigsten benutzten Medikamente, um den Leuten zu helfen aufzuhören zu rauchen. Als Vareniclin im Jahr 2006 eingeführt wurde, berichteten die FDA Sicherheitsüberprüfer, dass die vorhandenen Daten anzeigten, dass Vareniclin das Risiko für ungünstige Herzprobleme anheben könnten.

Die FDA aktualisierte das Label vor kurzem für Chantix basierend auf einem gering erhöhtem Risiko für kardiovaskuläre Störungen unter Rauchern mit Herzerkrankung.

„Unter Tabakbenutzern ist der Vareniclin-Einsatz mit einem bedeutend gesteigerten Risiko für ernste ungünstige kardiovaskuläre Probleme mit mehr als 72 Prozent verbunden“, schreiben die Forscher. „Diese gesteigerten Risiken für ungünstige kardiovaskuläre Probleme treten bei Rauchern mit oder ohne Herzkrankheit auf.“

„Die Summe alle schwerwiegenden Nebenwirkungen von Chantix überwiegen die positive Wirkung des Medikaments nach meiner Ansicht eindeutig“, sagte Furberg. „Die Zeit ist gekommen, dass die FDA das Medikament vom Markt nimmt.“

Quelle: Canadian Medical Association Journal, Juli 2011

Vareniclin – Herzinfarkt und Arrhythmie

Herzprobleme durch Champix – Vareniclin

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) sagt, dass das Nutzen-Risiko-Verhältnis für Champix (Vareniclin) positiv zu beurteilen bleibt, obwohl jüngste Forschungsergebnisse (Metaanalyse zu kardiovaskulären Nebenwirkungen von Champix (Vareniclin) aussagen, dass die Verwendung von Vareniclin mit einer 72 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit mit ungünstigen kardiovaskulären Ereignissen wie Herzinfarkt oder Arrhythmie verbunden ist und die Forscher die FDA baten Chantix (USA) bzw. Champix (EU) vom Markt zu nehmen, weil es „eines der schädlichsten verschreibungspflichtigen Medikamente auf dem US-Markt ist“.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) und die Pharmakovigilanzarbeitsgruppe (Pharmacovigilance Working Party) der EMA kam zu der Schlussfolgerung, der Nutzen von Champix für die Raucherentwöhnung das „geringfügig erhöhte Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse“ überwiegt.

Champix, bzw. der Wirkstoff Vareniclin ist seit 2006 zur Raucherentwöhnung bei Erwachsenen in der EU zugelassen. Kardiovaskuläre Nebenwirkungen waren bereits bekannt und im Beipackzettel aufgeführt.

Die Metaanalyse untersuchte die kardiovaskulären Ereignisse bei 8216 Personen in 14 randomisierten klinischen Studien. Die kardiovaskulären Ereignisse: Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall, Tod aufgrund kardiovaskulärer Ursachen.

Chantix / Champix wird nicht nur mit Risiken von kardiovaskulären Ereignissen in Zusammenhang gebracht, sondern auch mit Risiken für Depression, Verlust an Bewusstsein – Benommenheit, visuelle Störungen, Verschlechterung von Diabetes, übererregung, Aggressivität und auffälliges Verhalten, und selbstmörderischen Gedanken, uem. verbunden.

Wie unterschiedlich Zahlen aus Statistiken interpretiert werden, zeigen die folgenden Aussagen:

EMA bzw. BfArM: „1.06% der Patienten, welche Champix® einnahmen, hatten ein Ereignis (52 von 4908), verglichen mit 0.82% der Patienten unter Placebo (27 von 3308).“

Die Forscher: „Unter Tabakbenutzern ist die Vareniclin (Champix/Chantix) Verwendung mit einem bedeutend gesteigerten Risiko für ernste ungünstige kardiovaskuläre Probleme mit mehr als 72 Prozent verbunden“.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel hat die Herstellungsfirma Pfizer aufgefordert die Informationen zum Produkt (kardiovaskuläre Ereignisse) entsprechend zu ergänzen.
Quelle: BfArM, Juli 2011

Champix: Rauch-Stop Medikament – Risiko für Herzprobleme

Personen, die das verschreibungspflichtige Medikament zur Raucherentwöhnung Champix (Handelsname in den USA Chantix – Wirkstoff Vareniclin) einnehmen, könnten ein höheres Risiko für kardiovaskuläre Probleme haben, und Ärzte sollten die Risiken des Medikaments gegen den Nutzen abwägen, sagte die U.S. Food and Drug Administration (FDA).

Höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse

Eine größere Überprüfung klinischer Studien, die Patienten, die Champix einnahmen, mit Patienten verglichen, die ein Placebo einnahmen, ergab, dass jene, die das Raucherentwöhnungsmedikament nahmen, leicht höhere Raten ernster kardiovaskuläre Ereignisse, wie nicht tödliche Herzinfarkte, nicht tödliche Schlaganfälle und Tod durch kardiovaskuläre Ereignisse hatten, laut FDA.

Wirkung von Champix

Champix hemmt die Wirkungen des Nikotins auf das Gehirn. Die FDA warnte die Öffentlichkeit zuerst im Juni 2011 über das potentiell erhöhte Risiko für mit Champix verbundene kardiovaskuläre Probleme. Die Agentur sagte, dass Pfizer Inc., der Hersteller von Champix, eine Datenüberprüfung durchführen soll, um mehr über das mit dem Medikament verbundene mögliche Herzrisiko herauszufinden.

Risiken und Nutzen von Vareniclin

Zunächst sollten Arzte die Risiken und Nutzen von Vareniclin berücksichtigen, bevor sie es Patienten verordnen. Die Agentur bemerkte, dass Rauchen ein größerer Risikofaktor für Herzkrankheiten ist, Vareniclin wirksam bei der Entwöhnung vom Rauchen ist, und mit dem Rauchen aufzuhören, unmittelbare und bedeutsame Nutzen für die Gesundheit bringt.

Symptome bei der Einnahme von Varenclin

Patienten, die Vareniclin nehmen, sollten sich an ihren Arzt wenden, wenn sie neue oder sich verschlechternde Symptome für Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickeln, wie Brustschmerzen, Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit, Wadenschmerzen beim Gehen, plötzliche Schwächeanfälle, Taubheit oder Schwierigkeiten zu sprechen, sagte die FDA.

Die Agentur sagte auch, dass Patienten mit Fragen oder Ängsten wegen Champix mit ihrem Arzt reden sollten.

© arznei-news.de – Quelle: FDA, Dez. 2012

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren