2020: Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP)

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) ist ein wissenschaftlicher Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und bereitet die (Risiko-) Bewertungen der EMA vor, bevor die Medikamente durch die Europäische Kommission zugelassen oder abgelehnt werden.

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 27-30 Januar 2020

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Januar-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

sechs Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Jan. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 24-27 Februar 2020

28.02.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Februar-Meeting 2020 die Zulassung von:

drei Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Feb. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 23-26 März 2020

27.03.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem März-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

sechs Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

  • Adcetris
  • Cosentyx
  • Intelence
  • Jorveza
  • Kineret
  • Ruconest • EU: Der CHMP der EMA empfiehlt, die Zulassung von Ruconest auf die Behandlung akuter Angioödem-Attacken bei Kindern (ab 2 Jahren) mit hereditärem Angioödem (HAE) aufgrund eines Mangels an C1-Esterase-Inhibitoren zu erweitern.

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, März 2020