2020: Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP)

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) ist ein wissenschaftlicher Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und bereitet die (Risiko-) Bewertungen der EMA vor, bevor die Medikamente durch die Europäische Kommission zugelassen oder abgelehnt werden.

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 27-30 Januar 2020

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Januar-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

sechs Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Jan. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 24-27 Februar 2020

28.02.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Februar-Meeting 2020 die Zulassung von:

drei Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Feb. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 23-26 März 2020

27.03.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem März-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

sechs Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

  • Adcetris
  • Cosentyx
  • Intelence
  • Jorveza
  • Kineret
  • Ruconest • EU: Der CHMP der EMA empfiehlt, die Zulassung von Ruconest auf die Behandlung akuter Angioödem-Attacken bei Kindern (ab 2 Jahren) mit hereditärem Angioödem (HAE) aufgrund eines Mangels an C1-Esterase-Inhibitoren zu erweitern.

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, März 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 28-30 April 2020

01.05.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem April-Meeting 2020 die Zulassung von:

neun Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

  • Braftovi
  • Cablivi
  • Carmustine Obvius: Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation als konditionierende Behandlung vor der autologen hämatopoetischen Progenitorzelltransplantation (HPCT) bei malignen hämatologischen Erkrankungen (Morbus Hodgkin / Non-Hodgkin-Lymphom)..
  • Ecalta: Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation auf die Behandlung von pädiatrischen Patienten im Alter von 1 Monat bis < 18 Jahren.
  • Harvoni
  • Kalydeco
  • Sovaldi
  • Taltz
  • Ultomiris

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, April. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 25-28 Mai 2020

29.05.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Mai-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

vier Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Mai. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 22-25 Juni 2020

26.06.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Juni-Meeting 2020 die Zulassung von:

drei neuen Biosimilaren

fünf Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Juni. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 20-23 Juli 2020

24.07.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Juli-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

neun Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Juli. 2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 14-17 September 2020

18.09.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem September-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

14 Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, 18.09.2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 12-15 Oktober 2020

16.10.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem Oktober-Meeting 2020:

9 Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

  • Krampfanfälle bei Dravet-Syndrom – CHMP-Zulassungsempfehlung für Fintepla … zum Artikel
  • Hypercholesterinämie / gemischte Dyslipidämie – CHMP-Zulassungsempfehlung für Leqvio … zum Artikel
  • Metachromatische Leukodystrophie – CHMP-Zulassungsempfehlung für Libmeldy … zum Artikel
  • Hyperoxalurie Typ 1 – CHMP-Zulassungsempfehlung für Oxlumo … zum Artikel
  • Desensibilisierung gegenüber Erdnussallergie – CHMP-Zulassungsempfehlung für Palforzia … zum Artikel
  • HIV-1 – CHMP-Zulassungsempfehlung für Rekambys in Kombination mit einer Cabotegravir-Injektion … zum Artikel
  • Rezidiviertes oder refraktäres Mantelzell-Lymphom – CHMP-Zulassungsempfehlung für Tecartus … zum Artikel
  • COPD – CHMP-Zulassungsempfehlung für Trixeo Aerosphere … zum Artikel
  • HIV Typ I – CHMP-Zulassungsempfehlung für Vocabria in Kombination mit Rekambys … zum Artikel

© arznei-news.de – Quelle: EMA, 16.10.2020

Meeting-Highlights des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) 9-12 November 2020

13.11.2020 Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) empfiehlt in seinem November-Meeting 2020 die Zulassung von:

einem neuen Biosimilar

  • Onbevzi (Bevacizumab) – Krebserkrankungen

Erweiterungen der therapeutischen Indikation:

  • Kyprolis soll in Kombination mit Daratumumab und Dexamethason, mit Lenalidomid und Dexamethason oder mit Dexamethason allein für die Behandlung erwachsener Patienten mit Multiplem Myelom angezeigt sein.
  • Pradaxa – neue Dosierungen; Behandlung von VTE und Prävention rezidivierender VTE bei pädiatrischen Patienten
  • Tivicay – neue Dosierung; Erweiterung
  • Trimbow – neue Dosierung; Erhaltungstherapie bei Erwachsenen mit Asthma
  • Xarelto – Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation von Xarelto auf die Behandlung von venösen Thromboembolien (VTE) und Prävention eines VTE-Rezidivs bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und mit einem Gewicht von 30 kg bis 50 kg (15 mg) bzw. mehr als 50 kg (20 mg) nach mindestens 5 Tagen initialer parenteraler Antikoagulationsbehandlung.
  • Xyrem – EU: Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation von Xyrem auf die Behandlung von Narkolepsie mit Kataplexie bei Jugendlichen und Kindern ab dem Alter von 7 Jahren.

Die Empfehlungen des CHMP für neue Arzneimittel sind unter den jeweiligen Medikamenten zu finden:

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Nov. 2020