Allopurinol

Allopurinol ist ein Arzneistoff zur Behandlung der chronischen Gicht und in Kombination mit anderen Medikamenten der Leishmaniose. Handelsnamen sind u.a. Bleminol, Cellidrin, Duzallo, Epidropal, Foligan, Gewapurol, Gichtex, Mephanol, Purinol, Remid, Uribenz, Uriconorm, Urosin, Zyloric.

Erhöht nicht das chronische Nierenerkrankungsrisiko von Gichtpatienten

allopurinol13.11.2016 Allopurinol, ein weit verbreitetes Medikament zur Senkung des Serum-Uratspiegel, scheint nicht das Risiko einer Nierenerkrankung bei Gicht-Patienten mit normaler oder nahezu normaler Nierenfunktion zu erhöhen, so die neuen Forschungsergebnisse, die diese Woche auf der Jahrestagung 2016 ACR / ARHP präsentiert wurden.

Die Forscher untersuchten 13.727 Patienten, die mit Allopurinol begonnen hatten und verglichen sie mit 13.727 Patienten, die nicht damit behandelt wurden. Die Probanden waren durchschnittlich 58 Jahre alt und hatten einen Body-Mass-Index von 30; das mittlere Follow-Up betrug vier Jahre in beiden Gruppen.

Die Behandlung mit Allopurinol war nicht mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von chronischen Nierenleiden (Grad 3) verbunden – verglichen mit Nichtbenutzung, wobei 1.401 der Allopurinol-Initiatoren und 1.319 Nicht-Anwender chronische Nierenleiden Grad 3 entwickelt hatten, was zu einem relativen Risiko von 1,05 (statistisch nicht signifikant) führte.
© arznei-news.de – Quelle: American College of Rheumatology, Nov. 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)