Anakinra (Kineret) bei COVID-19

Kineret verbessert klinische Ergebnisse bei hospitalisierten Patienten mit COVID-19-Pneumonie

05.05.2021 Die schwedische Orphan Biovitrum AB (publ) (Sobi™) und das Hellenic Institute for the Study of Sepsis haben positive Top-Line-Ergebnisse aus der SAVE-MORE-Studie veröffentlicht, in der die Wirkung von Anakinra (Kineret) bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer COVID-19-Pneumonie untersucht wurde.

Der frühzeitige und gezielte Einsatz von Anakinra zusätzlich zur derzeitigen Standardbehandlung bei hospitalisierten Patienten mit schlechter Prognose verhinderte den Tod bzw. das Fortschreiten zu schwerem Atemversagen und erhöhte gleichzeitig die Zahl der Patienten, die ohne Anzeichen einer COVID-19-Infektion aus dem Krankenhaus entlassen wurden.

SAVE-MORE ist eine große, randomisierte, kontrollierte Studie mit über 600 hospitalisierten Patienten, die speziell diejenigen Patienten identifizierte, die ein erhöhtes Risiko für ein schweres Lungenversagen haben, und zwar durch die Messung eines erhöhten suPAR-Wertes (löslicher Urokinase-Plasminogen-Aktivator-Rezeptor).

Die Analyse des primären Endpunkts, der vergleichenden 11-Punkte WHO Clinical Progression Ordinal Scale (CPS), am 28. Tag zeigte eine signifikante Verbesserung bei Patienten, die eine Standardbehandlung plus Anakinra erhielten, im Vergleich zu Patienten, die eine Standardbehandlung plus Placebo erhielten (Odds Ratio 0,36, p<0,001).

Die Anzahl der Patienten, die verstarben oder zu einer schweren Ateminsuffizienz fortschritten, verringerte sich, ebenso wie sich die Anzahl der Patienten erhöhte, die ohne Anzeichen einer COVID-19-Infektion aus dem Krankenhaus entlassen wurden. Diese Veränderungen waren am 14. Tag deutlich (Odds Ratio 0,59, p= 0,001).

Anakinra wurde in einer Dosis von 100mg/Tag SC für bis zu 10 Tage verabreicht. Von 1.060 untersuchten Patienten wurden 606 Patienten an 40 Standorten in Griechenland und Italien randomisiert.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Sobi.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren