Ibuprofen + bestimmte Medikamente könnte Nieren dauerhaft schädigen

Die Einnahme von Ibuprofen zusammen mit Diuretika und Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) könnte Nieren dauerhaft schädigen

05.05.2022 Wer zur Behandlung von Bluthochdruck ein Diuretikum und einen Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) einnimmt, sollte nach neuen Forschungsergebnissen vorsichtig sein, wenn er gleichzeitig auch Ibuprofen einnimmt.

Diuretika und RSA-Hemmer gegen Bluthochdruck

Diuretika und RSA-Hemmer werden häufig zusammen für Menschen mit Bluthochdruck verschrieben und sind unter verschiedenen pharmazeutischen Markennamen erhältlich. Schmerzmittel wie Ibuprofen sind in den meisten Apotheken und Geschäften in gängigen Marken rezeptfrei erhältlich.

Wechselwirkungen zwischen den drei Medikamenten

Forscher der Universität Waterloo haben die Wechselwirkungen zwischen den drei Medikamenten und die Auswirkungen auf die Nieren mit Hilfe von Computersimulationen simuliert. Sie fanden heraus, dass die Kombination bei Menschen mit bestimmten medizinischen Profilen eine akute Nierenschädigung verursachen kann, die in einigen Fällen dauerhaft sein kann.

„Es ist nicht so, dass jeder, der zufällig diese Medikamentenkombination einnimmt, Probleme bekommt“, sagte Anita Layton, Professorin für angewandte Mathematik in Waterloo. „Aber die Forschung zeigt, dass das Problem groß genug ist, um Vorsicht walten zu lassen.“

Computersimulierter Arzneimitteltest

Computersimulierte Arzneimitteltests können schnell Ergebnisse liefern, die in klinischen Studien am Menschen viel länger dauern würden. Layton und ihr Team nutzen Mathematik und Informatik, um Medizinern einen Vorsprung bei Problemen wie Arzneimittelkomplikationen zu verschaffen.

Die Forschung kann sich in diesem Fall auch direkt an die vielen Menschen wenden, die Medikamente gegen Bluthochdruck einnehmen und vielleicht unbedacht zu einem Schmerzmittel mit Ibuprofen greifen.

„Diuretika sind eine Familie von Medikamenten, die den Körper dazu bringen, weniger Wasser zu speichern“, sagte Layton. „Dehydrierung ist ein wichtiger Faktor für akute Nierenschäden, und dann treffen der RAS-Hemmer und Ibuprofen die Niere mit einem dreifachen Schlag. Wenn Sie zufällig diese Bluthochdruckmedikamente einnehmen und ein Schmerzmittel benötigen, sollten Sie stattdessen Paracetamol nehmen.“

© arznei-news.de – Quellenangabe: Mathematical Biosciences (2022). DOI: 10.1016/j.mbs.2022.108809

Weitere Infos / News zu diesem Thema:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).