Ibuprofen + bestimmte Medikamente könnte Nieren dauerhaft schädigen

Die Einnahme von Ibuprofen zusammen mit Diuretika und Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) könnte Nieren dauerhaft schädigen 05.05.2022 Wer zur Behandlung von Bluthochdruck ein Diuretikum und einen Renin-Angiotensin-System-Hemmer (RSA-Hemmer) einnimmt, sollte nach neuen Forschungsergebnissen vorsichtig sein, wenn er gleichzeitig auch Ibuprofen einnimmt. Diuretika und RSA-Hemmer gegen Bluthochdruck Diuretika und RSA-Hemmer werden häufig zusammen für Menschen mit Bluthochdruck verschrieben … Weiterlesen

Eingeschränkte Nierenfunktion erhöht Blutungsrisiko unter Antithrombotika

Der Einfluss der Nierenfunktion bei Patienten unter antithrombotischer Therapie: eine Post-hoc-Subgruppenanalyse mit Schwerpunkt auf wiederkehrenden Blutungsereignissen aus der AFIRE-Studie 27.03.2022 Antithrombotika werden verschrieben, um Thrombosen (Blutgerinnsel in einem Blutgefäß) vorzubeugen, aber die Behandlung erhöht auch die Wahrscheinlichkeit für Blutungen, die äußerst schwerwiegend sein können, wenn sie ein lebenswichtiges Organ betreffen. In einer alternden Gesellschaft gibt … Weiterlesen

Elobixibat verbessert Verstopfung bei chronischer Nierenerkrankung

Auswirkungen von Elobixibat auf Verstopfung und Fettstoffwechsel bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Nierenerkrankung 21.03.2022 Bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer chronischer Nierenerkrankung führt Elobixibat zu einer Verbesserung der Verstopfung und des Fettstoffwechsels, so eine kürzlich in Frontiers in Medicine veröffentlichte Studie. Dr. Momoko Matsuyama von der Jichi Medical University in Saitama, Japan, und … Weiterlesen

Jardiance bei chronisch Nierenkranken: Phase-III-Studie aufgrund positiver Wirksamkeit vorzeitig beendet

Phase-III-Studie EMPA-KIDNEY mit Jardiance® (Empagliflozin) wird aufgrund der eindeutig positiven Wirksamkeit bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung vorzeitig beendet 16.03.2022 Die EMPA-KIDNEY-Studie, die die Wirkung von Jardiance® (Empagliflozin) bei Erwachsenen mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) untersucht, wird auf Empfehlung des unabhängigen Datenüberwachungsausschusses der Studie vorzeitig beendet. Dies folgt auf eine formelle Zwischenbewertung, die die vorgegebenen Kriterien für … Weiterlesen

Schwere Malaria: Paracetamol zum Schutz der Nieren

Die Wirkung von regelmäßig verabreichtem Paracetamol im Vergleich zu keinem Paracetamol auf die Nierenfunktion bei Plasmodium knowlesi Malaria (PACKNOW) 03.03.2022 Paracetamol wird bei vielen Krankheiten zur Linderung von Schmerzen und Fieber eingesetzt. Eine in der Fachzeitschrift Clinical Infectious Diseases veröffentlichte Studie hat nun gezeigt, dass es auch zum Schutz vor Nierenschäden bei Malariapatienten beitragen kann. … Weiterlesen

Nierenerkrankung: Kerendia erhält EU-Zulassung

UPDATE – EU: Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen in Verbindung mit Typ-2-Diabetes – Die Europäische Kommission erteilt Kerendia (Finerenon) die Zulassung 21.02.2022 Die Europäische Kommission hat am 17.02.2022 dem Medikament Kerendia (Wirkstoff ist Finerenon) der Firma Bayer die Zulassung für die folgende Indikation erteilt: Kerendia ist für die Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen (Stadium 3 und 4 … Weiterlesen

Vorsicht bei Schmerzmitteln: Vermeidung von Nierenschäden

Charakterisierung des Risikos einer akuten Nierenschädigung durch nicht-steroidale Entzündungshemmer (wie z.B. Ibuprofen) 18.02.2022 Die Einnahme von zu viel Ibuprofen oder ähnlichen Schmerzmitteln kann die Nieren schädigen, und eine aktuelle Studie hat ergeben, dass sie einigen Menschen mit hohem Risiko immer noch verschrieben werden. Untersuchungen haben ergeben, dass die Verschreibungen von nichtsteroidalen Entzündungshemmern (NSAID) in den … Weiterlesen

Erhöht Allopurinol Sterblichkeit bei Patienten mit Gicht und chronischer Nierenerkrankung?

Studie untersuchte Gesamtsterblichkeit unter Allopurinol bei Patienten mit Gicht und gleichzeitiger chronischer Nierenerkrankung 26.01.2022 Bei Patienten mit Gicht und chronischer Nierenerkrankung (CKD) wurden keine Verbindungen zwischen der Gesamtsterblichkeit und dem Beginn der Allopurinol-Behandlung, dem Erreichen des Zielwerts für den Serumuratspiegel (SU) und der Eskalation der Allopurinol-Dosis festgestellt. Dies geht aus einer in den Annals of … Weiterlesen

PPI erhöhen Risiko für Nierenschäden nach Herzoperation

Präoperative Protonenpumpenhemmer sind verbunden mit einem erhöhten Risiko für akute Nierenschäden, die nach einer Herzoperation eine Dialyse erfordern 16.11.2021 Die präoperative Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren (PPI; Protonenpumpenhemmer) steht im Zusammenhang mit einer akuten Nierenschädigung (AKI) bei Patienten, die sich einer Herzoperation unterziehen. Dies geht aus einer auf der Kidney Week, der Jahrestagung der American Society of … Weiterlesen

Chlorthalidon wirksam bei Behandlung von Bluthochdruck bei Nierenerkrankung

Bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung im Stadium 4 und schlecht eingestelltem Bluthochdruck verbessert niedrig dosiertes Chlorthalidon die Blutdruckkontrolle 13.11.2021 Im Vergleich zu Placebo verbessert die Behandlung mit Chlorthalidon die Blutdruckkontrolle nach 12 Wochen bei Patienten mit fortgeschrittener chronischer Nierenerkrankung und schlecht eingestelltem Bluthochdruck. Dies geht aus einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie … Weiterlesen