Erhöhtes Risiko für Herzversagen unter Aspirin

Studie: Die Einnahme von Aspirin wird mit einem erhöhten Risiko für Herzinsuffizienz in Verbindung gebracht 23.11.2021 Die Einnahme von Aspirin (Acetylsalicylsäure) ist bei Menschen mit mindestens einem prädisponierenden Faktor für eine Herzinsuffizienz mit einem um 26 % erhöhten Risiko für diese Erkrankung verbunden. Dies ist das Ergebnis einer in der Zeitschrift ESC Heart Failure veröffentlichten … Weiterlesen

Sacubitril/Valsartan bei chronisch fortgeschrittener Herzinsuffizienz?

Bei Patienten mit chronisch fortgeschrittener Herzinsuffizienz und verminderter Ejektionsfraktion konnte kein Nutzen gegenüber Valsartan bei der Senkung des NT-proBNP-Spiegels festgestellt werden 16.11.2021 Bei Patienten mit chronischer fortgeschrittener Herzinsuffizienz mit verminderter Auswurffraktion zeigt Sacubitril/Valsartan keinen zusätzlichen Nutzen gegenüber Valsartan. Dies geht aus einer Studie in JAMA Cardiology veröffentlichten und bei den American Heart Association Scientific Sessions … Weiterlesen

Herzinsuffizienz-Symptome verbessern sich unter Canagliflozin

Diabetes-Medikament Canagliflozin: Auswirkungen auf den Gesundheitszustand, die Lebensqualität und den Funktionsstatus bei Herzinsuffizienz (CHIEF-HF) 15.11.2021 Canagliflozin, ein Medikament zur Behandlung von Typ-2-Diabetes, verbesserte innerhalb von drei Monaten die Symptome und die Lebensqualität von Menschen mit Herzinsuffizienz aufgrund einer eingeschränkten oder erhaltenen Herzfunktion erheblich, auch wenn sie nicht unter Typ-2-Diabetes litten. Die Studie wollte untersuchte, ob … Weiterlesen

Vericiguat (Verquvo) bei Herzinsuffizienz: EU-Zulassung

22.07.2021 EU: Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion – Die Europäische Kommission erteilt Verquvo die Zulassung … zum Artikel 21.05.2021 EU: Behandlung der symptomatischen Herzinsuffizienz – CHMP-Zulassungsempfehlung für Verquvo EU: Behandlung der symptomatischen Herzinsuffizienz – CHMP-Zulassungsempfehlung für Verquvo 21.05.2021 Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt die Zulassung von Verquvo (aktive Substanz ist Vericiguat) der Firma … Weiterlesen

Herzinsuffizienz: Jardiance zeigt Nutzen

EMPEROR-Preserved-Ergebnisse bestätigen Nutzen von Jardiance (Empagliflozin) bei Herzinsuffizienz mit erhaltener Ejektionsfraktion 06.07.2021 Die Phase-III-Studie EMPEROR-Preserved hat ihren primären Endpunkt erreicht und Jardiance® (Empagliflozin) als erste und einzige Therapie etabliert, die das Risiko eines kardiovaskulären Todes oder einer Krankenhauseinweisung wegen Herzinsuffizienz bei Erwachsenen mit Herzinsuffizienz und erhaltener Ejektionsfraktion (HFpEF) mit oder ohne Diabetes signifikant reduziert. Zusammen … Weiterlesen

Diabetes II: Jardiance verringert kardiovaskuläre Risiken

Empagliflozin (Jardiance) reduzierte das Risiko für kardiovaskuläre Vorfälle und Krankenhausaufenthalte wegen Herzinsuffizienz im Vergleich zu DPP-4-Hemmern bei Personen mit Typ-2-Diabetes 28.06.2021 Die ersten Daten der EMPRISE-Real-World-Evidence-Studie aus Europa, Israel und Ostasien wurden vorgestellt. Sie zeigen eine Risikoreduktion bei kardiovaskulären Ereignissen in Verbindung mit Empagliflozin (Jardiance) im Vergleich zu DPP-4-Hemmern. Boehringer Ingelheim und Eli Lilly and … Weiterlesen

Statine könnten Krebsrisiko bei Herzinsuffizienz senken

Reduziertes Risiko für Krebserkrankungen und krebsbedingte Mortalität bei Patienten mit Herzinsuffizienz scheint von der Dauer der Statineinnahme abzuhängen 25.06.2021 Bei Patienten mit Herzinsuffizienz ist die Einnahme von Statinen mit einem geringeren Risiko für Krebs und krebsbedingte Sterblichkeit verbunden laut einer im European Heart Journal veröffentlichten Studie. Qing-Wen Ren von der University of Hong Kong Shen … Weiterlesen

Jardiance bei Diabetes: Nutzen für das Herz

Der zur Behandlung von Menschen mit Typ-2-Diabetes eingesetzte Wirkstoff Empagliflozin, könnte auch deren Herzfunktion verbessern 13.06.2021 Diabetes mellitus Typ II kann die Arterienwände schädigen und zu einem Herzinfarkt oder Herzversagen führen. Forscher der School of Medicine der University of Leeds haben nun herausgefunden, dass Empagliflozin (Handelsname Jardiance), das üblicherweise zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei Patienten … Weiterlesen

Sotagliflozin zeigt Nutzen bei schwer behandelbarer Form der Herzinsuffizienz

Medikament reduzierte kardiovaskuläre unerwünschte Ereignisse bei Patienten mit Diabetes und Herzinsuffizienz 24.05.2021 Bei Patienten mit Diabetes und Herzinsuffizienz, die mit Sotagliflozin, einem neuartigen Medikament zur Behandlung von Diabetes, über einen Zeitraum von durchschnittlich neun bis 16 Monaten behandelt wurden, verringerte sich das Risiko für Tod oder eine Verschlechterung der Herzinsuffizienz um 22 % bis 43 … Weiterlesen