Antidepressiva bei COPD

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesen Medikamenten

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung + Antidepressiva erhöhen Sterblichkeit

26.06.2018 Eine neue im Fachmagazin European Respiratory Journal veröffentlichte Forschungsarbeit untersuchte den Einsatz von Antidepressiva bei Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).

Laut den Befunden ist die Anwendung der antidepressiven Medikamente mit einer 20-prozentigen Erhöhung der Sterblichkeit und einer 15-prozentigen Erhöhung des Risikos für einen Krankenhausaufenthalt aufgrund verbundener Symptome verbunden.

Dr. Nicholas Vozoris vom St. Michael’s Hospital und Kollegen untersuchten 28.360 neue Anwender von serotonergen Antidepressiva mit COPD im Alter von 66 Jahren und älter anhand von Datenbanken des Instituts für Klinische Evaluationswissenschaften.

Die Analyse ergab, dass bei älteren Erwachsenen mit COPD, neue Nutzer dieser Klasse von Medikamenten ein leichtes, aber signifikant erhöhtes Risiko atembedingter Todesfälle und für alle anderen Todesursachen hatten.

Die Forschung zeigte eine starke Verknüpfung, aber kann keine Aussage über Ursache und Wirkung machen.

© arznei-news.de – Quellenangabe: European Respiratory Journal

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesen Medikamenten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.