Antidepressiva und QT-Verlängerung

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesen Medikamenten

Antidepressiva erhöhen Risiko für QT-Verlängerung

Feb. 2013 Bestimmte Antidepressiva bedeuten für Patienten ein größeres Risiko, ein schweres Herzleiden zu entwickeln, bestätigt eine neue Forschungsstudie.

Die im British Medical Journal herausgegebene Analyse untersuchte die Daten von 38.397 mit Antidepressiva behandelten Patienten.

Risiko durch Citalopram, Escitalopram, Methadon und Amitriptylin

Die Studie fand heraus, dass die selektiven Serotonin Wiederaufnahme Hemmer (SSRI) Citalopram und Escitalopram, wie auch Methadon und das trizyklische Antidepressivum Amitriptylin ein kleines, aber bedeutsames Risiko für die Nebenwirkung eines verlängerten QT-Intervalls darstellen.

QT-Intervall-Verlängerung

Hierbei brauchen elektrische Impulse, die das Herz kontrollieren, mehr Zeit zwischen den Herzschlägen um aufzuladen, und es kann zu potentiell tödlichen ventrikulären Arrhythmien kommen.

Ca. 1/5 zeigten anormale QT-Intervalle

„Fast 20% der mit diesen Antidepressiva behandelten Patienten zeigten bei Elektrokardiographien QT Intervalle, die als anormal betrachtet würden“, sagten die Studienautoren. Sie bemerkten aber, dass die klinische Bedeutung dieses Befundes „unbekannt“ ist.

Je höher die Dosis des Antidepressivums, desto höher das Risiko

Die Ergebnisse zeigten auch, dass die Wirkung bei höheren Dosen der Antidepressiva zunimmt und es einen dosisabhängigen Trend für diese Nebenwirkung gibt.

„Wenn man ein langes QT-Intervall hat, kann dies das Risiko eines schwerwiegenden anormalen Herzrhythmus potenziell erhöhen“, sagte June Davison von der British Heart Foundation, aber sie betonte auch, dass „diese anormalen Herzrhythmen sehr selten sind, und der potenzielle Nutzen für die meisten Patienten größer ist als die Risiken bei der Behandlung von Depression“.

Die Regulierungsbehörden auf beiden Seiten des Atlantiks schränkten die Dosierungen von Citalopram im Jahr 2011 ein, nachdem das Risiko von schweren Herzarrhythmien durch Verlängerung des QT-Intervalls bekannt wurde.

© arznei-news.de – Quelle: BMJ, Feb. 2013

Weitere News, Artikel dazu

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.