Nichtselektive Monoamin-Wiederaufnahmehemmer (NSMRI)

Anwendung der NSMRI

NSMRI: Non Selective Monoamine Reuptake Inhibitors bzw. Nichtselektive Monoamin-Wiederaufnahme-Hemmer werden von der Schulmedizin in erster Linie für die Therapie von Depressionen angewendet (s.a. Monoaminooxidase-Hemmer / MAO-Hemmer).

Zu diesen NSMRI werden auch die trizyklischen Antidepressiva gezählt. Sie gehören heute nicht mehr zu den chemischen Mitteln der ersten Wahl, da es andere Antidepressiva gibt, die eben selektiv wirken (z.B. Noradrenalin-Serotonin-selektive Antidepressiva (NaSSA) oder Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI)).

Wenn selektive allerdings nicht wirken wollen, oder bei sehr starken Depressionen kommen auch die nichtselektiven Monoamin-Wiederaufnahmehemmer zum Zuge.

Liste der Nichtselektiven Monoamin-Wiederaufnahmehemmer





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen dazu. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren