Dosulepin

AntidepressivaPsychopharmaka

Wirkung, Einsatz

Dosulepin
Wirkstoffgruppe: trizyklische Antidepressiva
Wirkung auf den Organismus: hemmt Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin, Antagonist am Histamin-H1– und Muskarinrezeptor (Nichtselektive Monoamin-Wiederaufnahmehemmer (NSMRI))

Indikation, Anwendung bei: Depressionen; ohne Zulassung auch bei chronischen Schmerzen.

Medikamente, die den Wirkstoff Dosulepin enthalten: Harmomed, Idom (inzwischen außer Handel).

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament

Mögliche Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen:

Häufig bei Dosulepin: Besonders zu Beginn der Behandlung: Übelkeit, Kopfschmerzen, Obstipation, Mundtrockenheit, Schwitzen, Schwindel, Benommenheit, gastrointestinale Störungen, feinschlägiger Tremor.

Gelegentlich: innere Unruhe, Akkommodationsstörungen, Schläfrigkeit, Miktionsstörungen, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwächegefühl.

Selten: orthostatische Hypotonie, Erregungsleitungsstörungen (z.B. Sinustachykardien), EKG-Veränderungen (ST- und T-Veränderungen, Rechtsschenkelblock), kardiovaskuläre Störungen. Einzelfälle bei Dosulepin: produktive Symptomatik bei Schizophrenie erhöht, Erhöhung der Krampfbereitschaft (Patienten mit Epilepsie, Hirnschäden), Blutbildveränderungen.

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren