Aspirin, Metformin und Statine gegen Lungenkrebs

Drei gängige Medikamente senken das Risiko und die Sterblichkeit bei Lungenkrebs: Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von Aspirin, Metformin und Statinen

18.09.2020 Die kombinierte Anwendung von Aspirin, Statinen und Metformin ist laut einer im Journal of Thoracic Oncology veröffentlichten Studie mit einer verringerten Lungenkrebsinzidenz und -mortalität verbunden.

Dr. Dong Wook Shin von der Sungkyunkwan University School of Medicine in Seoul, Südkorea, und seine Kollegen (Dr. Jihun Kang und Dr. Su-Min Jeong) untersuchten 732.199 Koreaner aus der Datenbank des Korean National Health Insurance Services. Die Patienten wurden zwischen Januar 2004 und Dezember 2013 beobachtet. Inzidenz (Auftretenshäufigkeit) und Mortalität (Sterblichkeit) von Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) wurden anhand eines registrierten Lungenkrebs-Diagnosecodes (ICD-10-Code C34) und des nationalen koreanischen Todesfallregisters ermittelt.

Um den kombinierten Zusammenhang zwischen diesen Herz-Kreislauf-Medikamenten und dem Lungenkrebsrisiko und der Mortalität zu untersuchen, haben die Forscher die Kohorte in acht Gruppen eingeteilt, basierend auf der Einnahme von Aspirin, Statinen und Metformin.

Die kombinierte Anwendung von Aspirin, Statinen und Metformin war im Vergleich zu Nicht-Verwendern mit einer verringerten Lungenkrebsinzidenz (aHR 0,83, 95% KI, 0,69-0,99) und Mortalität (aHR 0,83, 95% KI, 0,70-0,99) verbunden.

Wenn diese Herz-Kreislauf-Medikamente in Kombination eingesetzt wurden, zeigten sich ihre schützenden Assoziationen mit dem Lungenkrebsrisiko und der damit verbundenen Mortalität verstärkt und das Ausmaß der Wirkung nahm mit zunehmender Dauer der Medikamenteneinnahme zu, sagte Dr. Shin.

Im Zeitraum von 2012 bis 2013 nahmen 3,4% der Studienteilnehmer alle drei Medikamente ein (23.163 von 676.520).

Hemmung der Proliferation von Lungenkrebszellen

Interessanterweise war die umgekehrte Verknüpfung der kombinierten Anwendung der Medikamente Aspirin, Statinen und Metformin ausgeprägt, und je länger die Dauer der kombinierten Anwendung, desto schützender zeigte sich die Verbindung, schreiben die Studienautoren.

Dieses Ergebnis steht im Einklang mit einer anderen Studie, wonach Aspirin und Metformin die Proliferation (Vermehrung des Gewebes) von Lungenkrebszellen synergistisch hemmen, indem sie die AMP-aktivierte Proteinkinase aktivieren, die eine entscheidende Rolle bei der Regulierung der Lipogenese in Krebszellen spielt, schreibt Shin.

Shin nimmt an, dass die gleichzeitige Einnahme von Aspirin, Statinen und Metformin zugleich mehrere Wege hemmt, die mit dem Wachstum und der Proliferation von Lungenkrebszellen zusammenhängen, was zu günstigen Assoziationen mit dem Lungenkrebsrisiko und der Mortalität führt.
© arznei-news.de – Quellenangabe: International Association for the Study of Lung Cancer.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)