Bimekizumab bei Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte)

  • 26.04.2021 BE RADIANT u. BE SURE: Bimekizumab im Vergleich zu Secukinumab u. Adalimumab in Plaque-Psoriasis-Studien … zum Artikel
  • 05.02.2021 Phase-III-Studien BE VIVID and BE READY: Bimekizumab bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis … zum Artikel
  • Weitere Infos, News zum Medikament Bimekizumab

BE RADIANT u. BE SURE: Bimekizumab im Vergleich zu Secukinumab u. Adalimumab in Plaque-Psoriasis-Studien

26.04.2021 Bimekizumab hat mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte) bei über 60 % der Patienten, die an zwei klinischen Studien der Phase drei teilnahmen, fast vollständig beseitigt.

Die Studien wurden von der University of Manchester und dem Salford Royal NHS Foundation Trust geleitet und erschienen im New England Journal of Medicine.

Der Wirkstoff Bimekizumab

Bimekizumab, das als Injektion unter die Haut verabreicht wird, ist ein monoklonaler Antikörper und der erste, der sowohl Interleukin 17A als auch Interleukin 17F hemmt, die bei Plaque-Psoriasis überexprimiert werden.

Interleukin 17A und Interleukin 17F sind zwei Arten von speziellen Proteinen, die Zytokine genannt werden und das Immunsystem regulieren. Andere Psoriasis-Medikamente konnten bisher nur 17A blockieren.

BE RADIANT und BE SURE

Eine Studie namens BE RADIANT verglich das Medikament mit Secukinumab, einem IL17A-Blocker: 743 Patienten wurden behandelt, wobei 373 Patienten Bimekizumab erhielten

Die BE SURE-Studie verglich Bimekizumab mit Adalimumab: Von den 478 behandelten Patienten erhielten 319 Patienten Bimekizumab.

Bimekizumab wurde in beiden Studien 16 Wochen lang alle vier Wochen verabreicht. Danach waren zwei Erhaltungsschemata möglich: Fortsetzung der Behandlung im Vier-Wochen-Rhythmus oder Übergang zu einem 8-Wochen-Behandlungsschema.

Secukinumab und Adalimumab wurden wie in der Fachinformation angegeben verabreicht.

Wirksamkeit

Das Team bewertete die Wirksamkeit der Behandlungen anhand des Psoriasis Area Severity Index (PASI), wobei PASI 100 eine klare (von Schuppenflechte freie) Haut anzeigt.

In Woche 16 der BE RADIANT-Studie erreichten 230 Patienten (61,7 %) unter Bimekizumab eine vollständige Hautklarheit (PASI 100), während nur 181 (48,9 %) unter Secukinumab das gleiche Ergebnis erzielten.

In Woche 16 der BE SURE-Studie erreichten 275 bzw. 86,2 % der Patienten unter Bimekizumab einen PASI 90, einen der primären Endpunkte der Studie, während nur 75 der Patienten unter Adalimumab (47,2 %) das gleiche Ergebnis erzielten.

Nach etwa einem Jahr gab es keinen Unterschied in den Ergebnissen für Patienten, die Bimekizumab alle 4 Wochen oder alle 8 Wochen erhielten.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen waren selten, obwohl bei einigen Patienten eine orale Candidiasis – normalerweise eine leicht zu behandelnde Mundinfektion – auftrat.
© arznei-news.de – Quellenangabe: New England Journal of Medicine DOI: 10.1056/NEJMoa2102388DOI: 10.1056/NEJMoa2102383.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren