Chlorprothixen (Truxal) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Chlorprothixen

Maiskin sagte am 06.12.2014:
Habe mit meinem Psychiater gesprochen und er schlug gegen meine Schlafprobleme Chlorprothixen zu nehmen, damit ich nachts besser schlafen kann. Und dann wollte er sehen, wie lange ich damit tatsächlich schlafen kann in der Nacht. Denke, das macht Sinn.
Wer weiß etwas über das Medikament, um damit besser schlafen zu können? Wie hoch sollte die Dosierung sein? Er hat mich auf 30 mg gesetzt.

Und ich hab jetzt mehrmals bei der Internetrecherche gelesen, dass es bei dem Medikament zu Gewichtszunahme kommen kann. Das möchte ich nun wirklich nicht! Hat Chlorprothixen bei euch zur Gewichtszunahme geführt und wenn ja, bei welcher Dosis?
Ich hoffe, jemand kann mir helfen.

unicorn sagte am 20.02.2015:
nehm seit einiger zeit jz truxal in der dosierung 3x45mg und komme damit sehr gut klar

LInda sagte am 03.01.2023:
Ich habe Truxal (Chlorprothixen) zum ersten Mal während einer stationären Therapie in der Psychiatrie bekommen, nachdem ich von Seroquel auf Venlafaxin umgestellt wurde. Das vorherige Medikament, Seroquel, hatte schwerwiegende Schäden verursacht und mir eine deutliche Herzrhythmusstörung beschert. Als ich Truxal erhielt, nahm ich anfangs 60 bzw. 2x 30 mg ein, wobei 30 mg nicht ausreichend waren. Von Anfang an hatte ich kaum Nebenwirkungen, außer Mundtrockenheit und Blutdruckabfall. Auch in höheren Dosen von 200 mg hatte ich kaum Nebenwirkungen und das gewünschte Ergebnis wurde immer erzielt, nämlich Druckabfall, Ruhe und Schläfrigkeit. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament und kann es nur empfehlen. Im Gegensatz dazu hatte ich bei der Einnahme von Seroquel innerhalb eines Monats fast 20 kg zugenommen, während ich mit Truxal mein Gewicht gut halten kann und nicht „unnormal“ zunehme wie bei Seroquel. Ich nehme Truxal nun schon seit 2 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden damit, da die Wirkung immer noch anhält, auch bei niedrigeren Dosen von 50 mg bzw. 2,5 ml. Das Wichtigste ist jedoch, dass ich bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten wie Antidepressiva bemerkt habe. Ich lasse halbjährlich Blutwerte und EKG untersuchen und in Kombination mit Venlafaxin sind alle Werte in Ordnung. Ich kann Truxal wirklich nur empfehlen, es ist bisher das beste Medikament, das ich bekommen habe.

Berta am 27.04.2023:
Ich möchte hier meinen Erfahrungsbericht zu Truxal (Chlorprothixen) teilen, einem Medikament gegen Schizophrenie und Angststörungen. Ich nehme Truxal seit drei Monaten und es hat mir sehr geholfen meine Symptome zu lindern. Ich habe weniger Wahnvorstellungen und Paranoia und ich fühle mich ruhiger und gelassener. Ich habe auch keine schweren Nebenwirkungen bemerkt, außer etwas Müdigkeit und Mundtrockenheit. Ich bin sehr zufrieden mit Truxal und kann es jedem empfehlen, der unter ähnlichen Problemen leidet.

Gerdi am 01.10.2023:
Ich bekam Chlorprothixen gegen Unruhe und Schlafstörungen.
Ich hatte keine Probleme bzw. Nebenwirkungen dadurch außer Müdigkeit, aber es sollte mich ja müde machen, weil ich sonst nicht schlafen konnte.
Im Großen und Ganzen war Truxal, meiner Meinung nach ein sehr gutes Medikament.


Weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament sind etwas weiter unten zu finden.

Beiträge zu “Chlorprothixen (Truxal) Erfahrungen, Erfahrungsberichte”

  1. Ich habe Depressionen und Borderline und das Medi in der Psychiatrischen Ambulanz bekommen. Außer nen trocken Mund und niedrigen Blutdruck keine Nebenwirkungen, vielleicht noch mehr Müdigkeit, aber das war auch gewünscht wegen Unruhe. Wirkung ausgesprochen gut, keine Suizidgedanken mehr, Stimmung recht ausgeglichen. Keine GEwichtszunahme wie bei anderen Medis.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.