Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Chlortalidon

Chlortalidon (Handesname u.a. Hygroton) ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung von Bluthochdruck und Ödemen eingesetzt wird. Es gehört zu der Gruppe der Thiazid-Diuretika, die die Ausscheidung von Wasser und Salzen über die Nieren fördern. Dadurch wird der Blutdruck gesenkt und die Schwellung von Geweben verringert. Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Chlortalidon (Hygroton).

Chlortalidon wird meist in Form von Tabletten eingenommen, die einmal täglich morgens mit oder ohne Nahrung geschluckt werden. Die Dosierung hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Ansprechen auf die Therapie ab.

Chlortalidon kann Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit, Hautausschlag oder Kaliummangel verursachen. Es sollte nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Chlortalidon oder andere Thiazid-Diuretika, schwerer Nieren- oder Leberfunktionsstörung, Gicht oder unbehandeltem Diabetes mellitus.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.