Chronische Karpaltunnel-Symptome: Steroid-Injektion nicht besser als Placebo

Studie untersuchte in einer verlängerten Nachbeobachtung die Wirksamkeit lokaler Methylprednisolon-Injektionen beim Karpaltunnelsyndrom

Chronische Karpaltunnel-Symptome: Steroid-Injektion nicht besser als Placebo

31.10.2021 Nach fünf Jahren unterscheidet sich der Schweregrad der Symptome nicht, aber die Häufigkeit einer anschließenden chirurgischen Behandlung ist bei Patienten mit idiopathischem Karpaltunnelsyndrom, die eine lokale Methylprednisolon-Injektion erhalten haben, geringer als bei einer Placebo-Injektion mit Kochsalzlösung. Dies geht aus einer in JAMA Network Open veröffentlichten Studie hervor.

Die Studie

Manfred Hofer vom Krankenhaus Kristianstad in Schweden und Kollegen untersuchten die langfristigen Behandlungseffekte der lokalen Steroidinjektion bei Karpaltunnelsyndrom.

Die Analyse umfasste eine erweiterte Nachbeobachtung von 111 Patienten (im Alter von 22 bis 69 Jahren) mit primärem idiopathischen Karpaltunnelsyndrom und ohne vorherige Behandlung mit lokalen Steroidinjektionen.

Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip einer Injektion in den Karpaltunnel mit 80 mg Methylprednisolon (37 Patienten), 40 mg Methylprednisolon (37 Patienten) oder einem Kochsalz-Placebo (37 Patienten) zugewiesen.

Methylprednisolon vs. Placebo

Die Forscher stellten fest, dass im Vergleich zu Placebo kein signifikanter Unterschied in der mittleren Veränderung des Symptomschweregrads zwischen dem Ausgangswert und fünf Jahren für die 80-mg-Methylprednisolon-Gruppe (0,14; 95 Prozent Konfidenzintervall [CI]: -0,17 bis 0,45) oder die 40-mg-Methylprednisolon-Gruppe (0,12; 95 Prozent CI: -0,19 bis 0,43) bestand.

Eine chirurgische Behandlung an der Hand nach der Injektion wurde bei 83,8 Prozent der Teilnehmer in der 80-mg-Methylprednisolon-Gruppe, bei 91,9 Prozent in der 40-mg-Methylprednisolon-Gruppe und bei 97,3 Prozent in der Placebo-Gruppe durchgeführt; der Prozentsatz der Teilnehmer, die sich zwischen der einjährigen und der fünfjährigen Nachuntersuchung einer chirurgischen Behandlung unterzogen, betrug 10,8, 10,8 bzw. 5,4 Prozent.

Die durchschnittliche Zeit von der Injektion bis zur Operation betrug 180, 185 bzw. 121 Tage in der 80-mg-Methylprednisolon-Gruppe, der 40-mg-Methylprednisolon-Gruppe bzw. der Placebo-Gruppe.

Diese randomisierte klinische Studie ergab, dass die lokale Steroidinjektion bei Personen mit Karpaltunnelsyndrom zu einer Verringerung der Operationshäufigkeit, aber nicht zu signifikanten Unterschieden bei den Symptomen nach fünf Jahren führte, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: JAMA Netw Open. 2021;4(10):e2130753. doi:10.1001/jamanetworkopen.2021.30753

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.