Cingal bei Arthrose

Zulassungsantrag für Cingal bei Arthrose in EU und USA

Anika Therapeutics hat Zulassungsanträge in den USA und Europa zur Genehmigung von Cingal, eine Hyaluronsäure / Steroid-Injektion in das Knie bei Arthrose, eingereicht.

Cingal ist eine einzelne Knie-Injektion basierend auf der gleichen Technologie wie Monovisc, was im wesentlichen wie ein Schmiermittel fürs Gelenk zur Linderung der Schmerzen funktioniert – aber mit einem hinzugefügten langwirkenden Analgetikum zur verlängerten Schmerzlinderung.

Die Injektion wird gestützt durch Daten aus einer 26-wöchigen, randomisierten, doppelblinden Phase-III-Placebo-kontrollierten Studie, in der die Wirksamkeit und Sicherheit einer einzigen Cingal-Injektion bei 368 Patienten bewertet wurde, die Gelenkschmerzen aufgrund von Arthrose im Knie hatten und nicht auf eine konservative Behandlung angesprachen.
© arznei-news.de – Quelle: Anika Therapeutics, Feb. 2015



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)