Ciprofloxacin

Ciprofloxacin ist ein Antibiotikum zur Behandlung einer Reihe von bakteriellen Infektionen. Es ist ein Fluorchinolon der zweiten Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum, das in der Regel zum Absterben der Bakterien führt.

Indikation

Es wird unter anderem eingesetzt bei Knochen- und Gelenkinfektionen, Infektionen im Bauchraum, bestimmte Arten von infektiösen Durchfällen, Infektionen der Atemwege, Hautinfektionen, Typhus und Harnwegsinfektionen.

Bei einigen Infektionen wird es zusätzlich zu anderen Antibiotika eingesetzt. Es kann oral, in Augentropfen oder intravenös eingenommen werden.

Häufige Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Hautausschlag. Ciprofloxacin erhöht das Risiko einer Sehnenruptur. Bei Menschen mit Myasthenia gravis verschlechtert sich die Muskelschwäche.

Die Nebenwirkungsraten scheinen höher zu sein als bei einigen Gruppen von Antibiotika wie Cephalosporinen, aber niedriger als bei anderen wie Clindamycin.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)