Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Clindamycin reduziert Infektionen nach Hautkrebsoperation

Mikrodosiertes inzisionales Clindamycin reduziert Infektionen an den Operationsstellen nach Hautkrebsoperation

Clindamycin reduziert Infektionen nach Hautkrebsoperation

25.05.2023 Bei Patienten, die sich einer Hautkrebsoperation unterziehen, reduziert mikrodosiertes Clindamycin die Rate der Infektionen an der Operationsstelle (SSI, surgical site infections) laut einer online in JAMA Surgery veröffentlichten Studie.

Maple Goh von der Universität Auckland in Neuseeland und Kollegen führten eine randomisierte kontrollierte Studie zur Untersuchung durch, ob mikrodosierte Antibiotika an der Inzisionsstelle die Rate von SSI bei erwachsenen Patienten, die sich einer Hautkrebsoperation unterziehen, verringern. Die Patienten erhielten an der Inzisionsstelle eine Injektion eines gepufferten Lokalanästhetikums allein (Kontrolle) oder ein gepuffertes Lokalanästhetikum mit mikrodosiertem Flucloxacillin (500 μg/mL) oder mikrodosiertem Clindamycin (500 μg/mL). Insgesamt 681 Patienten kehrten zur postoperativen Beurteilung zurück (721 Präsentationen und 1.133 Gesamtläsionen).

  • Die Forscher stellten fest, dass der Anteil der Läsionen mit einem postoperativen Wundinfektions-Score von 5 oder höher in der Kontrollgruppe 5,7 Prozent, in der Flucloxacillin-Gruppe 5,3 Prozent und in der Clindamycin-Gruppe 2,1 Prozent betrug. Nach Bereinigung der Unterschiede zwischen den Behandlungsgruppen um die Ausgangslage waren die Ergebnisse ähnlich.
  • In den Clindamycin- und Flucloxacillin-Armen mussten deutlich weniger Läsionen postoperativ mit systemischen Antibiotika behandelt werden als in den Kontrollarmen (2,1 bzw. 4,0 Prozent gegenüber 8,0 Prozent).

„Diese Ergebnisse führen zu evidenzbasierten Richtlinien für die Antibiotikaprophylaxe bei einem der weltweit am häufigsten durchgeführten chirurgischen Eingriffe, für den es bisher keine Richtlinien gab“, schreiben die Autoren.

© arznei-news.de – Quellenangabe: JAMA Surg. Published online May 24, 2023. doi:10.1001/jamasurg.2023.1201

Weitere Infos / News zu diesem Thema:





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.