Dixyrazin (Esucos)

PsychopharmakaAntipsychotika

Wirkung von Dixyrazin

Wirkstoff bzw. Wirkstoffgruppe: Dixyrazin ist ein Antihistaminikum
Wirkweise auf das Nervensystem / die Psyche: antipsychotisch
Arzneimittel war zugelassen und wurde verkauft in Deutschland, Österreich (seit 1991 nicht mehr im Handel).
Es wurde neuroleptisch, anxiolytisch und antihistaminisch in Dosierungen zwischen 12,5-75 mg pro Tag verwendet.

Mögliche Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen bei Dixyrazin: Sedierung, arterielle Hypotension, anticholinerge Nebenwirkungen (Mundtrockenheit, Obstipation, Miktionsstörungen, Harnverhalten, Akkomodationsstörungen, Hypotonie, orthostatische Dysregukation) bei Dixyrazin.

Medikamente, die den Wirkstoff Dixyrazin enthalten: Esucos.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

2 Erfahrungen zu “Dixyrazin (Esucos)”

  1. Dieses Medikament bekam ich 1964 als Jugendliche I’m Alter von 13 jahren. Esucos machte mich so müde,dass ich in der Schule,im kinderheim, ständig mit dem kopf auf dem Tisch geschlafen habe und den Unterricht versämt habe.

  2. Ich habe damals eine schwere Angsstörung gehabt – der Neurologe verschrieb mir ESUCOS und ich bin prima damit klar gekommen – hatte unterwgs KEINE Angstzustände mehr! Schade dass es diese Tabl. nicht mehr gibt.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren