Eierstockkrebs: Ixabepilon + Bevacizumab gut verträglich, wirksam

Ixabepilon plus Bevacizumab ist eine gut verträgliche, wirksame Kombination zur Behandlung von Platin/Taxan-resistentem Eierstockkrebs im Vergleich zu Ixabepilon allein

Eierstockkrebs: Ixabepilon + Bevacizumab gut verträglich, wirksam

15.02.2022 Eine neue Studie unter der Leitung von Forschern des Yale Cancer Center und des University of Maryland Comprehensive Cancer Center zeigt, dass Ixabepilon plus Bevacizumab eine gut verträgliche, wirksame Kombination zur Behandlung von platin-/taxanresistentem Eierstockkrebs ist, verglichen mit Ixabepilon allein.

Die Daten zeigen, dass sie sowohl das progressionsfreie Überleben als auch das Gesamtüberleben signifikant verlängern kann.

Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift British Journal of Cancer veröffentlicht.

Die Studie

In dieser Phase-II-Studie wiesen die Forscher 78 Patientinnen nach dem Zufallsprinzip Ixabepilon+Bevacizumab oder IXA allein zu. Der primäre Endpunkt war das progressionsfreie Überleben (PFS), als sekundäre Endpunkte dienten das Gesamtüberleben (OS), die Sicherheit und die Ansprechraten.

Die Forscher untersuchten auch, ob das Vorhandensein des Proteins TUBB3 im Tumor das klinische Ansprechen auf diese Medikamente vorhersagen kann.

Wirksamkeit und Verträglichkeit

Bei 76 evaluierbaren Patientinnen, die Ixabepilon+Bevacizumab im Vergleich zu Ixabepilon erhielten, lag die Ansprechrate bei 33 % bzw. 8 %, wobei der klinische Nutzen bei 37 % bzw. 3 % nach 6 Monaten anhielt.

Die zusätzliche Gabe von Bevacizumab verbesserte sowohl das PFS (5,5 Monate gegenüber 2,2 Monaten) als auch das OS (10 Monate gegenüber 6 Monaten) signifikant.

Beide Behandlungen waren gut verträglich. Die TUBB3-Expression sagte das Ansprechen nicht voraus.

© arznei-news.de – Quellenangabe: British Journal of Cancer, 2022; DOI: 10.1038/s41416-022-01717-6

Weitere Infos / News zu diesem Thema:

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.