Elamipretid

Elamipretid ist ein von Stealth BioTherapeutics entwickelter Wirkstoff, der bei Erkrankungen wirksam sein soll, indem er Energie und Wiederherstellung der normalen Energieproduktion in Mitochondrien modifizieren soll, wobei der oxidative Stress abnimmt.

Nierenangioplastie: Positive Phase-2 Daten

21.11.2016 Eine einzelne Dosis des Wirkstoffs Elamipretid von Stealth BioTherapeutics vor der Angioplastie der Nierenarterie und des Stenting-Verfahrens verbesserte die Nierenfunktion und den Blutfluss für drei Monate nach dem Eingriff in einer klinischen Phase 2 Studie.

elamipretidDie Phase-2-Studie Evolve bewertete 14 Patienten im Alter von 40 bis 80 Jahren, die sich einer perkutanen transluminalen renalen Angioplastie und Stenting unterzogen.

Die Endpunkte der Studie waren Veränderungen der Nierenfunktion, des Blutflusses und die Perfusion (Durchblutung) zur Niere, die alle während der Studie zufriedenstellend erfüllt wurden laut dem Biopharma-Unternehmen.

Die Patienten erhielten eine einzige intravenöse Dosis von Elamipretid oder Placebo vor dem Eingriff.

Verbesserte Nierenfunktion

Die Ergebnisse der Studie ergaben, dass mit Elamipretid behandelte Patienten eine deutlich verbesserte Nierenfunktion drei Monate nach dem Verfahren demonstrierten.

Andererseits zeigten die Patienten, die ein Placebo erhielten, keine signifikanten Veränderungen in ihren Nierenfunktionsmaßen drei Monate nach dem Eingriff.

Die Studie zeigte, dass es eine signifikante Verbesserung im Nieren-Blutfluss nach drei Monaten nur bei den mit dem Wirkstoff behandelten Patienten gab.

Ein weiterer Endpunkt – die kortikale Perfusion – wurde ebenfalls nur in der Elamipretid-Gruppe verbessert.

Patienten, die mit dem Wirkstoff behandelt wurden, demonstrierten auch einen Schutz vor einer vorübergehenden Verlangsamung der Sauerstoffversorgung des Nierengewebes, die sich 24 Stunden nach der Behandlung in der Placebo-Gruppe entwickelte.

Stealth BioTherapeutics CEO Reenie McCarthy sagte: „Diese Ergebnisse liefern weitere Belege für das Potenzial von Elamipretid zur Behandlung von mitochondrialer Dysfunktion und der Wiederherstellung der zellulären Funktion über Organsysteme hinweg bei seltenen Krankheiten und häufigen Alterserkrankungen.“

Die Daten sind für die Firma besonders erfreulich im Hinblick auf das breite kardio-renale Programm mit drei laufenden Phase 2 Studien, die das Potenzial des Medikaments zur Wiederherstellung der Gewebefunktion bei Herzinsuffizienz bewerten.

Stealth BioTherapeutics untersucht auch in einer Phase 1 Studie das Potential von Elamipretid  bei der Behandlung von trockener bzw. atropher Makuladegeneration und in einer Phase 2 Studie bei Patienten mit kongestiver Herzinsuffizienz.
© arznei-news.de – Quelle: Stealth BioTherapeutics, Nov. 2016



Dieser Beitrag wurde geposted in Urologika.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)