Elvitegravir (Vitekta)

Antiviren-Mittel – HIV/AIDS

Elvitegravir ist ein Arzneimittel, das bei der Behandlung von HIV eingesetzt wird. Es ist eine Komponente der „Quad Pill“ bzw. Stribild. Handelsname ist Vitekta. ATC-Code ist J05AX11.

Vitekta: Zulassungsempfehlung bei HIV-1

Das Komitee für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde hat in seiner Sitzung vom 19. September 2013 eine positive Empfehlung für das Medikament Vitekta (aktive Substanz Elvitegravir) ausgesprochen.

Vitekta: Zulassungsempfehlung bei HIV-1

HIV-1 im TEM

Vitekta soll in Kombination mit anderen Mitteln zur Behandlung des menschlichen Immunschwäche-Virus-1 (HIV-1) bei Erwachsenen eingesetzt werden.

Der Wirkstoff von Vitekta ist Elvitegravir, ein HIV-1-Integrasehemmer (ATC-Code J05AX11).

Die Vorteile von Elvitegravir bzw. Vitekta ist die Fähigkeit, in Kombination mit anderen Medikamenten, die Viruslast unter die Nachweisgrenze (kleiner als 50 HIV-1-RNA-Kopien / ml) zu reduzieren. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Durchfall und Übelkeit.

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Sept. 2013

Vitekta: EU-Zulassung bei HIV-1

Elvitegravir: Das Medikament Vitekta® von Gilead Sciences, Inc. hat von der europäischen Kommission die Vermarktungsgenehmigung bei HIV-1 Infektionen bekommen.

Vitekta®: EU-Zulassung bei HIV-1Vitekta ® (85 mg und 150 mg Tabletten) mit der aktiven Substanz Elvitegravir erhielt die Zulassung für die Behandlung von HIV-1 infizierten Erwachsenen ohne bekannte mit Resistenz verbundenen Mutationen auf Elvitegravir.

Vitekta®, ein Integrase-Hemmer, ist indiziert als Teil einer HIV-Behandlungskur, die einen Ritonavir-verstärkten Proteasehemmer einschließt. Elvitegravir stört die HIV-Replikation durch die Blockierung des Virus bei der Integration des Erbmaterials in menschliche Zellen.

In klinischen Studien war Vitekta wirksam bei der Unterdrückung von HIV bei erwachsenen Patienten mit medikamentenresistenten HIV-Stämmen.

© arznei-news.de – Quelle: Gilead Sciences, Nov. 2013



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)