Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Emixustat

Morbus Stargardt: Acucela erhält EU-Orphan-Arznei-Status für Emixustat-Hydrochlorid

10.06.2019 Das Unternehmen Acucela hat von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) Orphan-Drug-Status für Emixustat-Hydrochlorid zur Behandlung der Stargardt-Krankheit erhalten.

Emixustat soll den Sehzyklus beeinflussen, indem es ein kritisches Enzym dieses Signalweges, das retinale Pigmentepithel-Protein 65 (RPE65), hemmt.

Emixustat konnte die Anhäufung von A2E stoppen und umkehren sowie die Integrität der Netzhaut in Tiermodellen der Stargardt-Krankheit bewahren.

Bei der oralen Verabreichung erwies sich Emixustat in klinischen Studien am Menschen mit verzögerter Dunkeladaption als generell gut verträglich.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Acucela





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert/verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.