Epidyolex Infos

EU: Behandlung von Krämpfen bei Lennox-Gastaut-Syndrom / Dravet-Syndrom – CHMP-Zulassungsempfehlung

26.07.2019 Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt die Zulassung von Epidyolex (aktive Substanz ist Cannabidiol) der Firma GW Pharma als 100 mg/ml orale Lösung für die Behandlung von Krämpfen bei Lennox-Gastaut-Syndrom / Dravet-Syndrom.

Wirkstoff Cannabidiol; Wirkweise

Der Wirkstoff von Epidyolex ist Cannabidiol, ein Antiepileptikum (ATC-Code: N03AX). Der genaue Wirkmechanismus ist nicht vollständig bekannt.

Epidyolex reduziert die Hyperaktivität der Neuronen durch verschiedene Mechanismen: Modulation von intrazellulärem Calcium über G-Protein-gekoppelte Rezeptoren 55 (GPR55) und transiente Rezeptorenpotential Vanilloid 1 (TRPV-1) Kanäle, sowie Modulation von Adenosin-vermittelten Signalen durch Hemmung der zellulären Adenosinaufnahme über den equilibrativen Nukleosidtransporteur 1 (ENT-1).

Der Nutzen von Epidyolex liegen in dessen Fähigkeit, die mit Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) und Dravet-Syndrom (DS) verbundenen Anfälle zu verringern.

Die häufigsten Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Schlaflosigkeit, verminderter Appetit, Durchfall, Pyrexie, Müdigkeit und Erbrechen.

Indikation

Die vollständige Indikation bei Zulassung wäre: Epidyolex ist zur ergänzenden Therapie von Anfällen im Zusammenhang mit dem Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) oder dem Dravet-Syndrom (DS) in Verbindung mit Clobazam für Patienten ab 2 Jahren indiziert.

Es wird vorgeschlagen, dass Epidyolex von Ärzten mit Erfahrung in der Behandlung von Epilepsie eingeleitet und überwacht werden sollte.

Epidyolex wurde bereits in den USA von der FDA unter dem Handelsnamen Epidiolex für verschiedene Indikationen zugelassen.
© arznei-news.de – Quelle: EMA



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Erfahrungsberichte werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht. Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)! Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)