Vareniclin (Champix) nach Herzinfarkt

Medikament verringerte Rauchen bei Patienten mit Herzinfarkt

31.05.2018 Bei Patienten, die einen Herzinfarkt hatten, reduzierte das Medikament Vareniclin (Handelsname Champix) das Rauchen im folgenden Jahr deutlich laut einer randomisierten kontrollierten und im Fachblatt Canadian Medical Association Journal veröffentlichten Studie.

Patienten, die nach einem akuten Koronarsyndrom, einschließlich eines Herzinfarktes (Myokardinfarkt) oder einer instabilen Angina (verminderter Blutfluss zum Herzen) rauchen, haben ein erhöhtes Risiko für eine weitere Herzattacke und / oder Tod, wenn sie nicht aufhören.

Patienten mit akutem Koronarsyndrom

Dr. Mark Eisenberg von der McGill Universität und Kollegen untersuchten die Wirksamkeit von Champix bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom, um festzustellen, ob es die Raucherabstinenz erhöhen würde.

Die randomisierte kontrollierte Studie umfasste 302 Patienten in Zentren in Kanada und den USA, die wegen eines akuten Koronarsyndroms ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Sie waren motiviert, mit dem Rauchen aufzuhören, und hatten im vorhergegangenen Jahr mindestens 10 Zigaretten pro Tag geraucht.

Versus Placebo

Die Patienten erhielten 12 Wochen lang eine Beratung zum Nikotinentzug sowie das Medikament Vareniclin oder ein Placebo. Die meisten Teilnehmer hatten eine mittelschwere bis starke Nikotinabhängigkeit.

Vareniclin hat sich in bisherigen Studien bei Patienten mit Herzinfarkt innerhalb der ersten 6 Monate als wirksam erwiesen, aber seine längerfristige Wirksamkeit war bisher nicht bekannt.

Längerfristige Wirksamkeit

Etwa 40% der Teilnehmer, die Vareniclin erhielten, rauchten nach einem Jahr nicht, verglichen mit 29% in der Placebogruppe.

In der Champix-Gruppe war auch der Rückgang des täglichen Zigarettenrauchens um mindestens 50% höher als in der Placebogruppe (57,8% vs. 49,7%).

Die Häufigkeiten der Nebenwirkungen waren in beiden Gruppen ähnlich.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Canadian Medical Association Journal (2018). DOI: 10.1503/cmaj.170377

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.