Erhöhen hormonelle Verhütungsmittel das Glaukomrisiko?

23.06.2021 Frauen, die aktuell hormonelle Verhütungsmittel (Kontrazeptika) verwenden, haben ein mehr als 2-fach erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Glaukoms (Grüner Star) laut einer Analyse elektronischer medizinischer Aufzeichnungen von Frauen im Alter von 15-45 Jahren (2008 bis 2018).

Die im British Journal of Clinical Pharmacology veröffentlichte Studie umfasste 2.366 Frauen mit einem Glaukom und 9.464 Kontrollpersonen.

Obwohl aktuelle Nutzerinnen von hormonellen Verhütungsmitteln ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Glaukoms haben, ist das Risiko immer noch gering. Auch wurde kein erhöhtes Risiko bei Frauen festgestellt, die in der Vergangenheit hormonelle Verhütungsmittel verwendet hatten.

Frauen mit mehr als vier Verschreibungen für hormonelle Kontrazeptika in den letzten zwei Jahren hatten ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Glaukoms als diejenigen, die ein oder zwei Verschreibungen einnahmen.

Das Risiko eines Glaukoms bei hormonellen Kontrazeptika ist gering und sollte Frauen nicht von der Einnahme dieser Medikamente abhalten. Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel einnehmen und bei denen Sehveränderungen auftreten, sollten diese Symptome von einem Augenarzt untersuchen lassen, sagte Erstautor Mahyar Etminan von der University of British Columbia in Kanada.

© arznei-news.de – Quellenangabe: British Journal of Clinical Pharmacology – https://doi.org/10.1111/bcp.14920





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren