Eryaspase (Graspa)

Patientenaufnahme in Ph-2-Studie zu Bauchspeicheldrüsenkrebs komplett

26.09.2016 ERYTECH-Pharma hat die Patientenaufnahme in ihre Phase-2-Studie zum Medikament Eryaspase (ERY-ASP oder GRASPA) zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs abgeschlossen.

Die multizentrische, randomisierte Phase-2-Studie bewertet das Medikament als Second-Line-Behandlung von Patienten mit metastasierendem Bauchspeicheldrüsenkrebs. In der in Frankreich durchgeführten Studie wird Eryaspase zur Standardbehandlung (derzeit Gemcitabin oder FOLFOX-Regimen) hinzugefügt und dann mit Standardtherapie allein in einer 2-zu-1 Randomisierung verglichen.

Der primäre Endpunkt der Studie ist das progressionsfreie Überleben (PFS) nach vier Monaten.

Die Studie hat 139 Patienten aufgenommen und die primären Ergebnisse dieser Studie werden Anfang 2017 erwartet.

Gil Beyen, Chairman und CEO von ERYTECH, sagte: „Die Phase-2-Studie von Eryaspase gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs ist nach unserem Wissen die größte Kohorte von Patienten mit soliden Tumoren, die mit einem Asparaginase-basierten Produkt behandelt werden.

Zuvor konnte gezeigt werden, dass die Deprivation von Asparagin das Wachstum von Pankreas- und anderen soliden Tumoren in präklinischen Modellen begrenzte, aber einen Nachweis der klinischen Wirksamkeit konnte noch nicht erbracht werden, sagte er.
© arznei-news.de – Quelle: ERYTECH-Pharma, Sept. 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)