Estradiol / Östradiol

Estradiol (E2), auch Östradiol genannt, ist ein Östrogen-Steroidhormon und das wichtigste weibliche Sexualhormon. Es ist an der Regulation des weiblichen Geschlechtszyklus beteiligt.

Indikation, Anwendung

Estradiol

Strukturformel Estradiol

Es wird als Medikament hauptsächlich in der Hormontherapie der Wechseljahre und zur Behandlung von niedrigen Sexualhormonwerten bei Frauen verwendet. Es wird auch in der hormonellen Geburtenkontrolle für Frauen, in der Hormontherapie für Transgender-Frauen und in der Behandlung von hormonempfindlichen Krebsarten wie Prostatakrebs bei Männern und Brustkrebs bei Frauen – unter anderem – eingesetzt.

Niedrig dosiertes vaginales Estradiol verbessert die Menopause-verknüpfte Lebensqualität

11.05.2018 Für Frauen in den Wechseljahren mit mittelschweren vulvovaginalen Symptomen ist die Behandlung mit niedrig dosiertem vaginalen Estradiol mit einer verbesserten Lebensqualität in den Wechseljahren verbunden laut einer in der Fachzeitschrift Menopause veröffentlichten Studie.

Dr. Susan J. Diem von der Universität Minnesota in Minneapolis und Kollegen nahmen 302 postmenopausale Frauen in einer 12-wöchigen Studie auf. Die Teilnehmerinnen wurden randomisiert auf vaginale Estradiol-Tabletten plus Placebo-Gel (102 Frauen), vaginale Feuchtigkeitscreme plus Placebo-Tabletten (100 Frauen) oder Dual-Placebo (100 Frauen). Die Veränderung der Gesamtpunktzahl des Menopause-Specific Quality of Life (MENQOL)-Fragebogens wurde bis zu 12 Wochen erfasst.

Lebensqualität

Die Forscher beobachteten eine signifikant größere Verbesserung der gesamten MENQOL-Werte für die Behandlung mit vaginalem Estradiol im Vergleich zu dualem Placebo (mittlerer Unterschied zwischen den Behandlungsarmen -0,3 nach 12 Wochen).

Der MENQOL-Sexualfunktionsbereich wies einen deutlichen Unterschied zwischen den Gruppen zugungsten der Estradiol-Behandlung auf (-0,4 nach 12 Wochen); signifikante Unterschiede wurden für die anderen Bereiche nicht beobachtet.

Feuchtigkeitscreme

Verglichen mit Placebo war die Behandlung mit Feuchtigkeitscreme nicht mit einer signifikanten Verbesserung der MENQOL-Werte oder einer der MENQOL-Bereiche verbunden. Im Vergleich zu Placebo zeigte keine der beiden Behandlungsgruppen eine Verbesserung des Health Questionnaire 8 oder eines Fragebogens zur generalisierten Angststörung.

Die Behandlung mit niedrig dosiertem Estradiol, jedoch nicht die Behandlung mit Feuchtigkeitscreme, verbesserte moderat die Lebensqualität in den Wechseljahren und Sexualfunktionen bei postmenopausalen Frauen mit mittelschweren vulvovaginalen Symptomen, schreiben die Autoren.
© arznei-news.de – Quellenangabe: doi: 10.1097/GME.0000000000001131



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)