FluBlok

FluBlok ist ein in Insekten hergestellter rekombinanter Influenza-Impfstoff.

FDA genehmigt neuartigen Grippeimpfstoff

Hergestellt aus dem Insektenvirus Baculovirus wurde der Impfstoff FluBlok von der FDA genehmigt, um gegen die saisonale Grippe impfen zu können.

Flublok ist genehmigt worden für Menschen im Alter von 18 bis 49 Jahre.

Baculovirus zur Herstellung von Hämagglutinin

Baculovirus

Baculoviren

Im Gegensatz zu gegenwärtigen Grippeimpfstoffen verwendet FluBlok nicht das Grippevirus oder Eier bei seiner Produktion. FluBloks neuartige Fertigungstechnik (mit dem Baculovirus) erlaubt die Produktion von großen Mengen des Proteins des Grippevirus Hämagglutinin (HA) – der aktive Inhaltsstoff in allen inaktivierten Grippeimpfstoffen, der für den Eintritt des Virus in die Körper-Zellen wesentlich ist.

Die Mehrheit der Antikörper, die eine Grippevirusinfektion verhindern, sind gegen Hämagglutinin gerichtet. Während die Technik zur Produktion des Grippeimpfstoffes neu ist, wird sie verwendet, um Impfstoffe herzustellen, die von der FDA bereits genehmigt worden sind, um andere Infektionskrankheiten zu verhindern.

FluBlok enthält drei, full-length, rekombinante HA Proteine, um gegen zwei Grippevirus A Stämme zu schützen: H1N1 und H3N2, und ein Grippevirus B.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit von FluBlok wurde in einer an mehreren Orten in den Vereinigten Staaten durchgeführten Studie untersucht, bei der die Anwendung von FluBlok an über 2.300 Personen mit einem Placebo (Kontrollgruppe war ähnlich groß) verglichen wurde. Flublok wirkte zu etwa 44,6 % gegen alle Grippestämme, nicht nur gegen die, die zu den im Impfstoff enthaltenen Stämmen passten.

Nebenwirkungen

Flublok’s Sicherheitsauswertung wurde durchgeführt in einer Studie mit über 2.500 Personen, die mit Flublok geimpft wurden. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen waren:

  • Schmerzen an der Einstichstelle,
  • Kopfschmerzen,
  • Erschöpfung und
  • Muskelschmerzen;
  • Ereignisse, die für konventionelle Ei-basierte, inaktivierte Grippeimpfstoffe auch typisch sind.

Flublok wird von Protein Sciences Corp in Meriden, Conn. USA hergestellt.

© arznei-news.de – Quelle: FDA, Jan. 2013



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)